User Online: 1 | Timeout: 00:16Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Grenzgeschichten zweier Länder
Zwischenüberschrift:
Büren und Eversburg aus der Luft betrachtet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Viele Grenzgeschichten gibt es über das Gebiet auf dem heutigen Luftbild zu erzählen. Zu sehen sind die Ortsteile Büren (Lotte) und Eversburg (Osnabrück).

Wie ein einziger Ort wirken die Häuser und Straßen auf dem Luftbild. Tatsächlich sind aber zwei Orte zu sehen, die zu zwei Bundesländern gehören: Osnabrück zu Niedersachsen, Lotte zu Nordrhein-Westfalen. Eine Grenze bildet die Landwehrstraße, die vom rechten Bildrand aus zu sehen ist und bis zu der Kreuzung an den oberen Bahngleisen des Fotos geht. Auf der anderen Seite der Kreuzung heißt die Straße Die Eversburg und führt nach Osnabrück. Auch die Atterstraße, die nach rechts abgeht, gehört zu Osnabrück. Zur anderen Seite, nach Büren rein, heißt sie Bergstraße. An der Ecke Landwehrstraße/ Bergstraße liegt das Bistro " Le Journal". Der weiße Gebäudekomplex, zu dem es gehört, liegt in Lotte. Wer in der Tür des Bistros steht, ist noch in Nordrhein-Westfalen. Wer einen Schritt nach vorn auf den Bürgersteig geht, ist in Niedersachsen. Das gilt auch für den benachbarten Edeka-Markt in dem Flachdachgebäude. Der Markt hat an Allerheiligen und Fronleichnam geschlossen. Im Gegensatz zu den Geschäften auf der gegenüberliegenden Straßenseite, die zu Niedersachsen gehören.

Ein Grenzfall ist die Straße, die einen spitzen Bogen um die braunen Reihenhäuser über den Gleisen macht. Ein Teil von ihr gehört zu Osnabrück und ist nicht gut ausgebaut. Anders istdas im Lotter Teil, den die Gemeinde vor wenigen Jahren ausbauen ließ, damit die Lkw die Firma Lienhard Werbung (das weiße Gebäude ganz links) gut erreichen. In Osnabrück müssen sie trotzdem durch den Schlamm fahren.

Zu sehen ist rechts oben auch die Liebfrauen-Kirche in Eversburg. Der Sportplatz unten liegt zwar an der Grenze, gehört aber zu Büren. Die Stadt Osnabrück hat Anfang der 80er übrigens versucht, den Lotter Ortsteil Wersen, zu dem auch Büren gehört, einzugemeinden. Vergeblich. Dazu wäre eine Verschiebung von Landesgrenzen nötig gewesen.

Auch dieses Motiv aus unserer Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" ist in den Geschäftsstellen der Neuen OZ in der Großen Straße und am Breiten Gang erhältlich. Eine Aufnahme in der Größe 20x30 cm kostet 14 Euro, ein Abzug im Format 40x60 cm 26, 50 Euro.

Bildunterschrift: Ein Ort? Das täuscht. Eversburg (Osnabrück) und Büren (Gemeinde Lotte) liegen sogar in verschiedenen Bundesländern. Für einige Bürener gilt, dass sie schon beim Hinaustreten aus dem Haus in Niedersachsen sind.

Foto: Gert Westdörp
Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste