User Online: 1 | Timeout: 03:46Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Energie-Check gewonnen
Zwischenüberschrift:
Haus sanieren - profitieren: Ratefüchse bekamen Preise
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Energie-Check gewonnen

Haus sanieren - profitieren: Ratefüchse bekamen Preise

OSNABRÜCK. Für Wärmebilder muss es kalt sein. Bei frühlingshaften Temperaturen ist es schwer, Thermografien von Häusern zu machen. An welchen Stellen ihre Häuser besonders viel Wärme verlieren - das werden Irmgard Starke, Peter Kiesewetter, Robert Schwarzer (alle Osnabrück) und Dirk Könemann (Hagen) erst in der kalten Jahreszeit erfahren.

Vorher können die vier Gewinner des Preisausschreibens der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) den anderen Teil ihrer Hauptgewinne einlösen: Im Rahmen der Kampagne " Haus sanieren - profitieren" werden Handwerker bei ihnen zu Hause einen ersten Energie-Check durchführen. Projektleiter Martin Fellbaum überreichte den Siegern die Gutscheine für die Energie-Checks. 20 Trostpreise wird das Projektteam in den kommenden Tagen verschicken.

Die Energie-Checks stehen bei der Kampagne " Haus sanieren - profitieren" im Mittelpunkt. Mit dem Projekt will die DBU gemeinsam mit Bauhandwerkern, Ximme-rern, Dachdeckern, Malern, Heizungsinstallateuren und Schornsteinfegern auf die Hauseigentümer zugehen. Mit einer DBU-Förderung von fünf Millionen Euro soll so bundesweit ei n Beitrag zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz geleistet leistet werden.

Glückliche Gewinner (v. I.): Dirk Könemann. David Schwarzer, der in Vertretung seines Vaters Robert den Preis entgegennimmt. Robin Starke. Peter Kiesewetter, Nicola Starke. Martin Fellbaum. Projektleiter, und Irmgard Starke

Foto: Elvira Parton


Anfang der Liste Ende der Liste