User Online: 1 | Timeout: 16:29Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Beschauliches Grenzgebiet
Zwischenüberschrift:
Das heutige Luftbild zeigt Nahne und Harderberg
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. An die südliche Stadtgrenze von Osnabrück geht es heute mit dem Luftbild. Mahne und Harderberg grenzen dort aneinander.

Während Nahnc noch zu Osnabrück gehört, ist Harderberg schon ein Teil der Stadt Georgsmarienhütte. Die Einfamilienhäuser unten im Bild gehören alle noch zu Nahne. Und auch wenn es in dem Stadtteil einen Marktkauf gibt, ist der Bildausschnitt doch recht charakteristisch für den südlichen Stadtteil. Denn so wie an der Frankfurter Heerstraße, die zwischen den Häusern auf dem Luftbild liegt, besteht Nahne vor allem aus Einfamilien- und Reihenhäusern. Nahne ist übrigens der bevölkerungsärmste Stadtteil Osnabrücks. 2204 Einwohner hat Nahne derzeit (Stand: 31. März 2007). Wie Hellern, Pye, Voxtrup, Atter und Darum/ Gretesch/ Lüstringen wurde auch er erst mit der Gebietsreform von 1972 eingemeindet.

Mehrere Jahrhunderte lang gab es in Nahne vor allem Bauernhöfe, was heute noch an den vielen Feldern und den Wäldern zu sehen ist. Der Wald oberhalb und links von der Wohnsiedlung trägt übrigens den etwas unheimlichen Namen " Mordsiek".

Auf der anderen Seite der Grenze liegt das Franziskus-Hospital Harderberg oben im Bild. 319 Betten gibt es in dem Hospital, zu dem unter anderem je eine Klinik für Gynäkologie/ Geburtshilfe, Orthopädie und HNO gehören. Das Krankenhaus liegt genau an der Stadtgrenze zu Osnabrück und ist über seine Grenzen hinweg bekannt.

Auch dieses Motiv aus unserer Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" ist in den Geschäftsstellen der Neuen O7 in der Großen Straße und am Breiten Gang erhältlich. Eine Aufnahme in der Größe 20x30 cm kostet 14 Euro, ein Abzug im Format 40x60 cm 26, 50 Euro.

Bildunterschrift: Das Franziskus-Hospital liegt genau an der Stadtgrenze, nördlich davon (im Bild unten) die Siedlung an der Frankfurter Heerstraße.

Foto: Gert Westdörp
Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste