User Online: 2 | Timeout: 11:45Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
In 22 Jahren den Zoo "umgekrempelt"
Zwischenüberschrift:
Abschiedsfeier für Zoodirektor Dr. Wolf Everts
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Ein Freund auch der ganz großen Tiere: Dr. Wolf Everts ist ab sofort zum " Ehrenzoodirektor" befördert worden. Foto: Eivira Parton

In 22 Jahren den Zoo " umgekrempelt"

Abschiedsfeier für Zoodirektor Dr. Wolf Everts

klu OSNABRÜCK.

Mit einer Abschiedsfeier in der Zoogast statte beendete Wolf Everts seine 22-jährige Dienstzeit als Direktor des Osnabrücker Zoos. Doch auch im Ruhestand wird Everts, der am Samstag seinen 65. Geburtstag feierte, sich nicht komplett zurückziehen. Denn er begleitet das Projekt " unterirdischer Zoo", jenes erlebnisorientierte Höhlensystem, das im März 2009 seine Pforten öffnen soll.

Sein vordringliches Ziel sei es gewesen, die Haltungsbedingungen der Tiere im Zoo zu verbessern, sagte Everts. 61 kleine und größere Objekte sind während seiner Dienstzeit saniert oder neu gebaut worden. Um so etwas zu erreichen, brauche es eine gute Mannschaft. In den 22 Jahren habe sich da viel getan: " Das Bild des Zoos hat sich verbessert, ich bin dankbar, dass ich an diesem Bild mitarbeiten konnte."

Reinhard Coppenrath, Präsident der Zoogesellschaft, bedankte sich für die Zeit, die er mit Everts gemeinsam gegangen sei: " Er hat mir gezeigt, wie ein Zoo auch hinter den Kulissen funktioniert." Als Dank für sein Engagement ernannte ihn das Präsidium zum " Ehrenzoodirektor", und als Lektüre für den Ruhestand gab es zusätzlich eine Ausgabe von Brehms Tierleben.

" Er hat in 22 Jahren den Zoo praktisch umgekrempelt", attestierte der Direktor des Berliner Zoos, Bernhard Blaszkiewitz, seinem Freund und Kollegen Wolf Everts. Hatte es anfangs noch Anlagen aus der Nachkriegszeit gegeben, sei unter Everts Regie unter anderem mit dem Elefantenpark und der Sam-buru-Landschaft viel Platz geschaffen worden.

Everts Nachfolgerin, die bisherige Zootierärztin Susanne Klomburg, meinte: " Er hat den Zoo aus dem wissenschaftlichen Abseits geholt, in der er längere Zeit gesteckt hat." Schon bald nachdem Everts als neuer Chef am 1. Mai 1985 in Osnabrück angefangen hatte, habe sie erkannt: " Der Mann weiß, was er tut, da sollte man mitziehen."
Autor:
klu


Anfang der Liste Ende der Liste