User Online: 1 | Timeout: 05:11Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Neue Büros an der Sutthauser Straße
Zwischenüberschrift:
Mieter schaffen Arbeitsplätze
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
hin OSNABRÜCK. Man baue moderne Büros und schaffe Arbeitsplätze: Eine scheinbar einfache Formel, die an der Sutthauser Straße anscheinend funktioniert hat.

" Office S 285" heißt das Bürohaus, dass die Hochtief-Projektentwicklung an der Sutthauser Straße 285 baut. Der erste Bauabschnitt mit 2428 Quadratmetern Bürofläche ist fertig, erste Mieter sind eingezogen oder im Begriff einzuziehen - darunter die Osnabrücker Hochtief-Niederlassung selbst und der Architekt des Objektes, Wilfried Ohnesorge mit seinem Team.

Die Räume werden nach den Wünschen der Mieter ausgebaut, wie Niederlassungsleiter Malchus Schwarzer sagt. Einziehen werden in den nächsten Wochen unter anderem die VHV Versicherung, das Beauty Center Hildegard Braukmann, die Firma Innovative Windpower aus Dubai, Rechtsanwälte und Steuerberater.

Insgesamt 70 Menschen werden in dem Haus später arbeiten. Etwa die Hälfte der Arbeitsplätze, so schätzt Malchus Schwarzer, wird neu in Osnabrück geschaffen. Die

Firma Windpower aus Dubai zum Beispiel will vom " Office S 285" aus Anteile auf dem europäischen Markt für Windenergieanlagen erobern.

Nah an der Autobahn

Das moderne Erscheinungsbild, die flexible Aufteilung und vor allem die Nähe zur Autobahn 30 sprächen für das Bürohaus, sagt Schwarzer. So sei der zweite Bauabschnitt nur " eine logische Konsequenz". In diesem Monat ist mit dem Bau des zweiten Traktes begonnen worden. Das Haus wird in der Mittelachse gespiegelt und damit erst vollendet. Der zweite Abschnitt ist gleichsam der Zwillingsbruder des ersten. Entsprechend der Name: " Office S 28r. Das " S" steht für Sutthauser Straße, die Zahl für die Hausnummer. 7, 8 Millionen Euro investiert Hochtief insgesamt.

Die Hochtief-Projektentwicklung beschäftigt bundesweit 130 Mitarbeiter, ein Dutzend arbeitet in der Osnabrücker Niederlassung. Die Osnabrücker betreuen auch Projekte in Bremen, Leer (Ostfriesland) und Hamburg.

Der zweite Bauabschnitt für das Bürohaus an der Sutthauser Straße beginnt. Die Computeranimation zeigt, wie das Haus " Office S 285/ 287" am Ende aussehen wird.

Grafik; Hochtief
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste