User Online: 1 | Timeout: 20:29Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Eine Straße als Stadtteilgrenze
Zwischenüberschrift:
Die Meller Straße liegt zwischen Schölerberg und Fledder
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Der südliche Teil des Fledders ist kaum durch das Gewerbe gekennzeichnet. Dort stehen vor allem Häuser mit großen dahmterliegenden Garten. Das setzt sich im benachbarten Stadtteil Schölerberg ähnlich fort.

Foto: Michael Hehmann

OSNABRÜCK. Das heutige Luftbild hat zwei Teile: Die obere Hälfte gehört schon zum Stadtteil Schölerberg, die untere zum Fledder.

Die Grenze zwischen den beiden Stadtteilen verläuft mitten auf der Meller Straße. Die südliche Seite der Straße gehört zum Schölerberg, die nördliche zum Fledder.

Die Meller Straße ist aus dieser Perspektive mehr zu erahnen als zu sehen. Denn sie verläuft zwischen den Häusern in der Bildmitte: So stehen der Markt und sein Parkplatz an der rechten Bildseite sowie das daneben stehende grüne und gelbe Haus zur Südseite der Straße. Die vielen kleineren Mehrparteienhäuser gleich darunter gehören dagegen schon zum Fledder. Im Gegensatz zum Rest des Stadtteils gibt es dort kaum Gewerbe.

Doch es kann nicht in jedem Sinne von einer Grenze gesprochen werden. Denn sowohl diesseits als jenseits der Meller Straße ist das Leben vor allem durch ein multikulturelles Miteinander geprägt. Auf beiden Straßenseiten bieten verschiedene Nationen von Deutsch bis Türkisch ihre Gerichte an.

Zu sehen sind vor allem die vielen Häuser und die dazugehörigen großen Gärten. Unten im Bild grenzen die Gärten der Meller Straße an die der Wohnhäuser in der Braunschweiger Straße, die aber selbst auf dem Bild nicht zu sehen ist. An den Hecken dort sind die Abgrenzungen zwischen den Gärten zu erkennen.

Hinter den Häusern in der nördlichen Seite der Meiler Straße findet sich ein fast romantisch wirkendes Gewirr aus kleineren Gebäuden wieder. Links oben in der Ecke ist außerdem ein kleiner Abschnitt der Abekenstraße zu sehen, die von der Meller Straße abgeht.
Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste