User Online: 1 | Timeout: 17:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"CDU sollte ihre auf Bodenfraß ausgerichtete Politik überdenken"
Zwischenüberschrift:
Zum Artikel "Brickwedde macht SPD Vorwürfe" (Ausgabe vom 25. Oktober).
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" CDU sollte ihre auf Bodenfraß ausgerichtete Politik überdenken"

Zum Artikel " Brickwedde macht SPD Vorwürfe" (Ausgabe vom 25. Oktober).

" Zu hoher Boden verbrauch: CDU-Fraktionschef Fritz Brickwedde kritisiert das , Nein' der SPD zu neuen Baugebieten. Die forcierte Ausweisung von Baugebieten sei ein Kernelement der CDU-Politik, um Familien das Bauen in Osnabrück zu ermöglichen. Damit dürfe man nicht warten, bis die Briten Osnabrück verließen und Flächen zu Verfügung stünden, heißt es.
Schade.

Der von mir sehr geschätzte Generalsekretär der Bundesumweltstiftung müsste es eigentlich besser wissen.
Hat er doch als Geschäftsführer dieser Institution im ZUK Symposien und Tagungen eröffnet, die den sparsamen Bodenverbrauch und den Umgang mit Boden zum Inhalt hatten. Entweder hat er dabei nicht aufgepasst oder nach den Begrüßungsworten alsbald diese Veranstaltungen verlassen.

So äußerte der Kulturlandschaftspapst Professor Dr. Wöbse, Hannover, anlässlich der diesjährigen Tagung zum Thema , Naturschutz und Denkmalschutz - Zwei getrennte Wege?' in der Bundesumweltstiftung (ZUK) in seinem Vortrag, dass wenn wir so weitermachen wie bisher, wir Deutschland in 350 Jahren zugebaut und zubetoniert haben.

Auch der Nachhaltigkeitsrat der Bundesregierung kommt zu diesem Ergebnis und weist immer wieder darauf hin, dass 100 ha Bodenverbrauch täglich gegenüber 30 ha unserer Nachbarländer viel zu hoch sei. Ausgerechnet in der gleichen Zeitung, in der Ausgabe vom 25. Oktober 2006 mit dem , Nein' der SPD wird auf der Titelseite der Neuen OZ im Artikel " Artenvielfalt sinkt dramatisch" vom WWF darauf hingewiesen, dass wir über unsere Verhältnisse leben. Auch der Bodenverbrauch wird speziell angesprochen. Außerdem steht Osnabrück als Bodenhauptstadt Deutschlands in einer besonderen Verpflichtung.

Ich finde, die CDU sollte ihre rigorose auf Bodenfraß ausgerichtete Politik in Stadt und Land einmal überdenken."

Wilhelm Bruns
Greifswalder Straße 8
Bissendorf
Autor:
Wilhelm Bruns


Anfang der Liste Ende der Liste