User Online: 1 | Timeout: 19:06Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Knollstraße: Entwürfe kommen in den Stadtteil
Zwischenüberschrift:
Ausstellung noch bis Sonntag zu sehen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Knollstraße: Entwürfe kommen in den Stadtteil

Ausstellung noch bis Sonntag zu sehen

rll OSNABRÜCK.
Die Entwürfe für das größte geplante Baugebiet in der Stadt an der östlichen Knollstraße werden am 1. November und am 29. November in zwei Stadtteilveranstaltungen gezeigt.

Die Planung ist umstritten, weil die Siedlung den grünen Finger einzuschränken droht, der sich von Belm bis in die Gartlage zieht: 450 neue Wohnungen sollen an der östlichen Knollstraße entstehen, wenn der 1. Preis aus dem städtebaulichen Wettbewerb der NLG umgesetzt wird. Die Ausstellung mit den 17 eingereichten Entwürfen ist noch bis einschließlich Sonntag täglich von 7 bis 19 Uhr in der Alten Turnhalle der Caprivikaserne (Fachhochschule Osnabrück) zu sehen. Erreichbar ist die Turnhalle entweder über die Caprivistraße oder noch besser zu Fuß von der Blumenthalstraße aus.

Ein Besucher beschwerte sich gestern in unserer Redaktion über die schlechte Erreichbarkeit der Ausstellung und regte an, die Entwürfe doch besser in der Dodesheide zu zeigen. Das sei ohnehin geplant, erklärte Franz Schürings vom Fachbereich Städtebau auf Anfrage. Am Mittwoch, 1. November, will sich der Bürgerverein Nord-Ost mit der Planung beschäftigen (19.30 Uhr, Gaststätte Görtemöller). Dabei werden zumindest die preisgekrönten Entwürfe zu sehen sein. Eine weitere Gelegenheit besteht beim Bürgerforum Dodesheide-Haste-Sonnenhügel am Mittwoch, 29. November, um 19.30 Uhr in der Grundschule Haste, Saßnitzer Straße 31.
Autor:
rll


Anfang der Liste Ende der Liste