User Online: 1 | Timeout: 11:24Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Von Osnabrück schneller ins Ferienparadies
Zwischenüberschrift:
Lange Startbahn für kurze Wege - Stadt finanziert Flughafenausbau durch Grundstückshandel
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Von Osnabrück schneller ins Ferienparadies

Lange Startbahn für kurze Wege - Stadt finanziert Flughafenausbau durch Grundstückshandel

Osnabrück hin
Der Weg ins Ferienparadies Dubai führt über das Niedersachsenbad: Die Stadtwerke verkaufen den Parkplatz am ehemaligen Schwimmbad und geben das Geld dem Flughafen Münster / Osnabrück, damit die Startbahn verlängert werden kann.

Die Verlängerung der Startbahn auf 3600 Meter ist beschlossene Sache. Sie wird 60 Millionen Euro kosten, die durch eine Kapitalerhöhung der Flughafen-Gesellschafter aufgefangen werden sollen. Das Land Nordrhein-Westfalen hat in der vergangenen Woche seinen Beitrag von elf Millionen Euro zugesagt.

Die Gesellschaftsanteile der Stadt werden von den Stadtwerken gehalten. Im ersten Schritt soll das FMO-Kapital um zehn Millionen erhöht werden. Das bedeutet für die Stadt und die Stadtwerke, dass sie 1, 7 Millionen Euro aufbringen müssen. Die Stadtwerke verkaufen dazu den Parkplatz vor dem Niedersachsenbad an die OPG (Parkstätten-Betriebsgesellschaft). Der Preis: 700000 Euro. Eine Million Euro steuert die Stadt bei. Das Geld wird aus der Rücklage des Haushalts 2005 entnommen. Die OPG wird die Fläche am Niedersachsenbad zu einem Bus-Parkplatz umbauen.

Gesellschafter des Flughafens sind die Städte, Gemeinden und Landkreise in der Region. Deren Vertreter unterstützen einhellig den Ausbau, weil sie spürbare wirtschaftliche Impulse erwarten. Die Startbahn soll in zwei Schritten verlängert werden: zunächst von 2170 auf 3000

Meter, dann auf 3600 Meter. Die 3000-Meter-Startbahn würde Direktflüge zum größten und wichtigsten Wachstumsmarkt möglich machen: Dubai. An der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate entstehen zurzeit riesige Ferienanlagen der, bescheiden ausgedrückt, gehobenen Kategorie. Der Leuchtturm unter den Ferienanlagen ist das Sieben-Sterne-Hotel Burj al Arab (" Arabischer Turm"), angeblich das luxuriöseste und teuerste Hotel der Welt. Herz dieses Touristikzentrums ist der Flughafen von Dubai, der zu einem internationalen Drehkreuz mit sechs Start- und Landebahnen ausgebaut wird. Ohrte die lange Startbahn hätte der FMO keinen Anteil an diesem Markt, heißt es in der Vorlage der Verwaltung für die Ratsmitglieder.

Deren Entscheidung für die Kapitalerhöhung heute Abend ist sicher. Nur die Grünen betrachten die Wirtschaftlichkeitsprognosen mit Skepsis. Ein Gutachten des Instituts für Verkehrswissenschaften der Uni Münster sagt im günstigen Fall für das Jahr 2015 etwa vier Fluggäste (darunter 900000 im Langstreckenverkehr) voraus. Die Zahl der Arbeitsplätze würde von heute 1600 auf 3500 steigen. Der FMO würde ab 2013 wieder Gewinne an die Gesellschafter ausschütten.

Die Gutachter untersuchten auch eine ungünstige Entwicklung. Halbiert sich die Wachstumsrate und wird die Zahl von vier Millionen Fluggästen erst 2026 erreicht, wird der FMO in den nächsten zwanzig Jahren keinen Gewinn machen.

VERKAUFT wird der Parkplatz vor dem Niedersachsenbad. Der Erlös fließt in den Ausbau des Flughafens. Foto: Jörn Martens

60 MILLIONEN EURO wird die Verlängerung der Startbahn des FMO kosten.

DIE NEUEN ZIELE in der Tourismusbranche sind vom Flughafen Münster/ Osnabrück nur direkt zu erreichen, wenn die Startbahn ausgebaut wird. Zu den wichtigsten neuen Zielen gehören die Vereinigten Arabischen Emirate. Das Bild zeigt die künstliche Ferienwelt " The Palm" und das 7-Sterne-Hotel Burj AI Arab.
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste