User Online: 1 | Timeout: 22:50Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Notizen aus dem Ortsrat Hellern
Zwischenüberschrift:
Abfahrt Gaste statt Hellern
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Notizen aus dem Ortsrat Hellern

Abfahrt Gaste statt Hellern

Routenplanung: Wer sich auf der Homepage von Ikea eine individuelle Route zum " Einrichtungshaus Osnabrück" berechnen lässt, wird nicht automatisch über die eigentlich vorgesehene Anschlussstelle Hasbergen-Gaste geleitet, monierte ein Mitglied der Bürgerinitiative " Gemeinsam für Hellern". Stattdessen werde vielfach die Abfahrt Hellern empfohlen. Der Ortsrat will das Gespräch mit Ikea suchen.

Energieproblem: Das Geschwindigkeitsdisplay an der Großen Schulstraße soll Autofahrer zur Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung anhalten. Leider funktioniert es nicht immer. Der einfache Grund: Dem städtischen Bauhof sei es bislang nicht gelungen, Batterien mit ausreichend langer Laufzeit aufzutreiben, musste Verkehrsplaner Apel zugeben.

Seniorenfeier: Vielleicht zum letzten Mal lädt der vor der Auflösung stehende Ortsrat die älteren Bewohner des Stadtteils zu einer Seniorenfeier ein. Beginn ist am Donnerstag, 10. November, um 15.30 Uhr in der Gaststätte " Zur Spitze".

Nachbarschaftsstreit: Bei den Beratungen zu einer vereinfachten Änderung des Bebauungsplans 294 (Schulstraße / Kreissiedlung) wurde der Ortsrat mit den Meinungsverschiedenheiten zweier Nachbarsfamilien konfrontiert: Die eine Partei will ihr über 1000 Quadratmeter großes Grundstück an der Straße Am Lünsebrink teilen und eine Bebauung " in zweiter Reihe" ermöglichen. Das gefällt den Nachbarn nicht, die in der Bürgersprechstunde eine Beschattung ihres Grundstückes geltend machten und die " Belastung" durch den Zuzug weiterer Nachbarn, zu allem Überfluss womöglich mit Kindern. Der Ortsrat schloss sich trotz dieser Bedenken einstimmig dem Vorschlag der Verwaltung an, die eine rückwärtige Bebauung des Grundstücks befürwortet.

Friedhof: Schlamm, Matsch und Schlaglöcher - der Parkplatz des Helleraner Friedhofes ist in einem schlechten Zustand. Der Ortsrat beantragte daher, die im städtischen Investitionsprogramm für 2008 vorgesehene Sanierung auf das kommende Jahr vorzuziehen.

Bank: Lange hat der Ortsrat nach dem geeigneten Standort für eine vom Bürgerverein Hellern gestiftete Bank gesucht. Jetzt wurde er fündig: Die Sitzgelegenheit soll am Hans-Rust-Weg aufgestellt werden.

FUNKTIONIERT OFT NICHT: Das Geschwindigkeitsdisplay an der Großen Schulstraße.
Foto: Michael Hehmann


Anfang der Liste Ende der Liste