User Online: 2 | Timeout: 23:54Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Blaue Öko-Chips im Supermarkt
Zwischenüberschrift:
Grüne Woche in Berlin: Interesse an alten Kartoffelsorten des Wabe-Zentrums
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Blaue Öko-Chips im Supermarkt

Grüne Woche in Berlin: Interesse an alten Kartoffelsorten des Wabe-Zentrums

Berlin
" Das ist ja hochinteressant. Die muss ich unbedingt probieren." Der umweltpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Reinhard Loske, zeigte sich bei seinem Besuch des Standes der Osnabrücker Fachhochschule und des Lechtinger " Wabe-Zentrums" in der Bioland-Halle der Grünen Woche in Berlin begeistert über die dort präsentierte " Blaue Kartoffel".

Projektleiterin Bianka Koops informierte den Grünen-PoIitiker über Anbau und Geschmack der Knolle aus Lechtingen, die auf dem ökologischen FH-Versuchsbetrieb Waldhof angebaut und ab Hof vertrieben wird. Eine der durchweg alten Sorten ist eine Nachzüchtung der ersten aus Amerika nach Europa gelangten Kartoffelsorte, erklärte die Projektleiterin.

Zahlreiche Info-Gespräche mit Besuchern der weltweit größten Ernährungs- und Verbrauchermesse führten auch die FH-Professoren Dr. Elisabeth Leicht-Eckardt und Dr. Dieter Trautz. Viele Interessenten hätten die Kartoffeln mit dem farbigen Fruchtfleisch am liebsten gleich mit nach Hause genommen, berichten die beiden Wissenschaftler.

Isolde Becker aus der Uckermark will im kommenden Sommer sogar zum Kartoffelkauf nach Lechtingen kommen. " Ich habe dort in der Nähe Freunde und werde mich dann mit einem größeren Vorrat eindecken." Möglicherweise muss sie schon bald nicht mehr so weit fahren, um die Lechtinger Köstlichkeit mit der ungewöhnlichen Fruchtfleischfarbe probieren zu können, betont Prof. Trautz. Ein großes deutsches Lebensmitteluntemehmen denke über die Produktion von blauen Öko-Chips nach.

WARUM IST DIE KARTOFFEL BLAU? Diese und andere Fragen beantworteten Dr. Elisabeth Leicht-Eckardt und Bianka Koops (von links) an dem Stand von Lechtinger " Wabe" und der Osnabrücker FH.
Foto: privat


Anfang der Liste Ende der Liste