User Online: 2 | Timeout: 02:53Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ein neuer Platz für die Kinder
Zwischenüberschrift:
Eröffnung im Rosenplatzquartier
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Ein neuer Platz für die Kinder

Eröffnung im Rosenplatzquartier

Schölerberg
Endlich ist es so weit: Am kommenden Donnerstag, 27. Oktober, eröffnet die Bürgermeisterin Karin Jabs-Kiesler ab 15 Uhr den neuen Spielplatz im Rosenplatzquartier. Dazu erwartet die Gäste ein buntes Programm für die ganze Familie.

Ein wesentliches Ergebnis der Bürgerbeteiligung als Teil der Gemeinschaftsinitiative " Soziale Stadt" war und ist der Wunsch nach mehr öffentlichen Spiel- und Grünflächen im Verkehrs- und kinderreichen Quartier Rosenplatz. Bereits im Mai 2004 erkundeten zwölf Mädchen während einer zweitägigen Zukunftswerkstatt das Gelände am Spinnereiweg / Nähe Bolzplatz Wörthstraße und planten in Kooperation mit der Freiraumplanerin Martina Kirchhartz den neuen Spielplatz.

Die liebevoll geplante Fläche erfreute sich schon vor der endgültigen Fertigstellung solch großer Beliebtheit, dass der Platz zunächst eine Erholungspause brauchte. Nun wird jedoch gefeiert: Am kommenden Donnerstag gibt es von 15 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, unterstützt von den Vereinen und Einrichtungen vor Ort.

Mit dabei sind das " Duo Dings" mit Jonglage und Feuershow, die Osnabrücker Künstlerin Elisabeth Lumme lädt zum Drucken von Baumfahnen ein, das Mädchenzentrum stellt bunte Buttons her, und das Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink veranstaltet Spiele zum Mitmachen. Für Kaffee und Kuchen sorgt schließlich der Familientreff an der Iburger Straße. Weitere Informationen gibt es im Stadtteilbüro unter der Telefonnummer: 5068667 oder per E-Mail an die Adresse: os.stadtteilbuero@ bremische.de.


Anfang der Liste Ende der Liste