User Online: 1 | Timeout: 09:00Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Boden im Blick
Zwischenüberschrift:
Museumsprogramm für Schulen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Am 5. Dezember ist Weltbodentag. Dieser Tag wurde vor einigen Jahren ins Leben gerufen, um dem Boden, der bislang in der Öffentlichkeit als lebenswichtiger Umweltbereich kaum wahrgenommen wurde, gerecht zu werden. Denn der Boden ist neben Wasser und Luft eine der Grundlagen menschlichen Lebens, Und hierauf soll aufmerksam gemacht werden,

Das Osnabrücker Museum am Schülerberg - Natur und Umwelt - lädt aus diesem Anlass für den 5. Dezember Schulklassen zu einem kleinen Wissens- und Geschicklichkeitswettkämpf ein. An mehr als 20 Stationen sind Aufgaben zu erledigen. Unter anderem werden kleine biologische und chemische Untersuchungen gemacht und die menschlichen Einflüsse auf den Boden untersucht. Auch mit der Tierwelt im Boden wird sich auseinander gesetzt. Da es aber nicht nur um Wissen, sondern auch um Geschick und Teamqualitäten gehen soll, werden genügend Attraktionen dazu einladen, den Boden auf spielerische Weise kennen zu lernen. Bei der Eiszeitolympiade müssen beispielsweise Gesteinsbrocken möglichst weit geworfen werden. Beim " Bohrstock versenken" muss ein originaler Bohrstock mit einem großen Hammer so schnell wie möglich komplett in die Erde getrieben werden"

Besonders attraktiv ist dieser Bodenwettkumpf durch die ausgelobten Preise. So wartet auf die Gewinner-klasse eine mehrtägige Klassenfahrt nach Langeoog. Dieser Preis wird von der Nord-West-Bahn gestiftet. Die nächstplatzierten Klassen bekommen Preisgelder für ihre Klassenkasse.

Das Schulklassenprogramm findet am 5. Dezember von 9 bis 12.30 Uhr im und um das Museum am Schölerberg statt. Das Angebot richtet sich an die Klassen drei und vier der Grundschulen sowie an die Klassen fünf bis acht der weiterführenden Schulen, Anmeldungen werden bis zum 28. November im Museum am Schölerberg unter Tel. 054l/ 56003-62 entgegengenommen (Teilnehmerzahl ist begrenzt).

Am Nachmittag bietet das am 5. Dezember eintrittsfreie Museum am Schölerberg Führungen durch alle Ausstellungsbereiche an, Kaffee und Kuchen sind vorbereitet, und das Planetarium lädt zu besonderen Vorführungen ein.


Anfang der Liste Ende der Liste