User Online: 1 | Timeout: 15:49Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Der neue Billigtarif ist nichts für Warmduscher
Zwischenüberschrift:
Nettebad überrascht: Eine Stunde für einen Euro
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Der neue Billigtarif ist nichts für Warmduscher

Nettebad überrascht: Eine Stunde für einen Euro

Osnabrück

Das sorgt bereits vor dem offiziellen Start am kommenden Montag für Aufsehen in der bundesdeutschen Bäderlandschaft. Das Nettebad führt den neuen Billigtarif " Easy Sprint 1" ein und kommt damit dem Wunsch vieler Kunden entgegen.

Seit der Eröffnung des Sport- und Spaßbades im März 2005 ist der Tarifdschungel in der Diskussion. Jetzt gehen Bäderchef Roland Kettler und sein Team in die Offensive. Eine Stunde schwimmen für einen Euro: " Damit sind wir in Deutschland ganz weit vorn", bemerkt Kettler stolz.

Die Badegäste müssen mit dem Tarif " Easy Sprint 1" allerdings einige Komforteinbußen in Kauf nehmen. Mit dem speziell programmierten Chiparmband ist an den Sensoren in den Duschkabinen nur noch kaltes Wasser erhältlich. Der Zugang zu den beiden großen Wasserrutschen bleibt den Ein-Euro-Kunden verwehrt, der Whirlpool schaltet sich beim Eintauchen automatisch aus, und der Haarfön bläst nur kalt. Nach 45 Minuten ertönt ein akustisches Warnsignal, damit die Sprinter die Schwimmhalle rechtzeitig verlassen. Kettler: " Wir wollen ärgerliche Nachzahlungen vermeiden."

Bademeister in anderen Orten beobachten die Osnabrücker Entwicklung mit Interesse. " Mal sehen, vielleicht machen wir das bald auch", sagte Siegfried Pflüger vom Atoll-Bad in Espelkamp auf Nachfrage der Neuen OZ.

Im Rat ist der neue Tarif umstritten. In Zeiten von Hartz IV und sinkenden Löhnen sei " Easy Sprint 1" genau das richtige Signal, betonte Dr. Thomas Thiele (FDP). Der familienpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Ulrich Sommer, kritisierte dagegen die " Zwei-Klassen-Gesellschaft am Whirlpool".

Derweil denkt Bäderchef Kettler schon weiter. Sollte " Easy Sprint 1" sich als Knüller erweisen, werde noch im Frühjahr eine neue Schnellkasse im Untergeschoss direkt an den Umkleidekabinen eingerichtet.

" BRRR, IST DAS KALT!" Der 15-jährige Lukas Lindemann konnte den neuen Billigtarif im Nettebad schon einmal testen. Und tatsächlich: Per Minicomputer am Handgelenk gab es unter der Dusche kein warmes Wasser mehr.
Foto: Michael Hehmann


Anfang der Liste Ende der Liste