User Online: 1 | Timeout: 04:39Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ein Schatz an der Düte
Zwischenüberschrift:
Kinder forschten und Politiker pflanzten Bäume
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Ein Schatz an der Düte

Kinder forschten und Politiker pflanzten Bäume

In dem sonst so beschaulichen Gebiet an der Düte herrschte am Sonntag reges Treiben. Für Kinder und Erwachsene bot sich ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm mit und in der Natur.

" Wann ist der Fluss zu Ende?", wollte die siebenjährige Joanna Reyes wissen, die mit neun anderen Kindern auf Schatzsuche entlang der Düte gegangen war. Alexandra Faas vom Fachbereich Grün und Umwelt, die die Kinder auf ihrem Weg über die Auen und das Wasser der Düte begleitete, wusste die Antwort: " Sie fließt in die Hase, die Hase in die Ems und die Ems in die Nordsee", erklärte sie. " Müssen wir so weit laufen?", fragte Joanna erstaunt.

Ganz bis an die Nordsee führte die Schatzsuche die Kinder nicht, sondern nur zu den Stationen auf der Schatzsuche, an denen sie jeweils Aufgaben zu lösen hatten. Zum Beispiel an einer, wo sie ganz still sein und den Geräuschen der Natur lauschen mussten. Vögel, einen Specht, der " klick-klick" gemacht hat, und die Trompeten der Blaskapelle, die an der Sutthauser Mühle spielte, waren bis in die Auen zu hören. An einer anderen Station wurde es dann richtig abenteuerlich: In einem großen Reifenschlauch überquerten die Kinder die Düte. Jetzt wussten sie auch, warum sie Schwimmwesten trugen. Vor der Kälte des Wassers hätten die aber auch nicht geschützt. " Die Düte ist 10 Grad kalt", wusste der elfjährige Marcel Wieland, der das vorher von Anglern erfahren hat, die die Temperatur geprüft haben.

Nachdem die Kinder auf ihrem Weg noch die Tiere an der Düte kennen gelernt und andere knifflige Aufgaben gelöst hatten, waren sie endlich am Ziel und konnten den Schatz ausgraben: eine Kiste mit Goldtalern, die einen äußerst leckeren Kern aus Karamell-Schokolade haben.

Einträchtig gegraben haben auch die vielen anwesenden Politiker aus dem Landkreis, der Stadt und dem Land beim Anlegen des " Bürgerauenwaldes" direkt neben der Düte. Der Ortsbürgermeister aus Sutthausen, Alfons Worpenberg, assistierte der Landtagsabgeordneten der Grünen, Dorothea Steiner, beim Einpflanzen eines Baums. Wie die Kinder, die an der Schatzsuche teilnahmen, bekamen auch die Politiker eine Belohnung für ihre Arbeit: Bürgermeister Burkhard Jasper, CDU, und die Landtagsabgeordnete der SPD, Ulla Grosskurt, begossen ihr zartes Pflänzchen - wie alle anderen Pflanzenpaten - mit einem Gläschen Korn. (tw)

SCHATZSUCHE: Beim gestrigen Aktionstag " Düteleben" erkundeten die Kinder der " Krötengruppe" das Leben im und am Fluss.
Foto: Thomas Osterfeld
Autor:
tw


Anfang der Liste Ende der Liste