User Online: 1 | Timeout: 21:16Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Grün-Girlanden, Glühwein und Gewürze
Zwischenüberschrift:
Sonntag Hoffest auf dem Brinkhof für gute Zwecke
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Grün-Girlanden, Glühwein und Gewürze

Sonntag Hoffest auf dem Brinkhof für gute Zwecke

Kalkhügel kwe
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Sonntag ab 11 Uhr findet auf dem Brinkhof am Kalkhügel wieder ein Hoffest statt. Hofbesitzer Fritz Brinkmeyer stellt dafür den nötigen Platz zur Verfügung. Die Mitglieder der Burenkamp-lnitiative und des Politischen Frauenstammtisches Sutthausen planen das Fest seit einigen Wochen.

Um den Hof für die mehreren hundert Besucher festlich zu schmücken, binden Karola Westendorf, Mechthild Wilke und Gabi Brinkmeyer insgesamt 20 Meter Tannengrün zu Girlanden. Auch Gewürzkränze aus Anis und Zimt sowie Tannenzapfen werden den Platz zieren.

Passend zur Jahreszeit wird der Hof also weihnachtlich mit Grün geschmückt, dazu gibt es Stände mit Leckereien. Für die Kleinen gibt es Kinderpunsch, und die Erwachsenen können sich am Glühwein wärmen. Der Politische Frauenstammtisch Sutthausen wird Kaffee, Kuchen und Adventsgestecke verkaufen. Nach einem alten Brauch aus Ostfriesland wird der traditionelle Neujahrskuchen an die Besucher verteilt.

Kinder können Kutschfahrten unternehmen und bei Knobelspielen ihr Glück versuchen.

Der Erlös der gesamten Veranstaltung wird der kindertherapeutischen Arbeit der Krebsstiftung zukommen. " Diese Arbeit ist momentan nicht im Fokus des Interesses, aber auch Kinder, deren Eltern Krebs haben, brauchen Unterstützung, um mit der Situation fertig werden zu können", erklärt Gabi Brinkmeyer dazu. Seit vier Jahren werden die Hoffeste immer Ende November veranstaltet, der Erlös kommt jedesjahr einer anderen gemeinnützigen Initiative zu.

20 METER GRÜN VERARBEITET: Karola Westendorf, Mechthild Wilke, Gabi Brinkmeyer (von links) und Fritz Brinkmeyer mit Stute Bobeisy freuen sich auf das Hoffest. Foto: Michael Hehmann
Autor:
kwe


Anfang der Liste Ende der Liste