User Online: 1 | Timeout: 13:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Forne platziert mit Genkartoffeln und Hasewasser
Zwischenüberschrift:
KLASSE!-Wettbewerb: Preisverleihung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Forne platziert mit Genkartoffeln und Hasewasser

KLASSE!- Wettbewerb: Preisverleihung

Osnabrück swa Wer schreibt, gewinnt: Gestern erhielten die Preisträger im KLASSE! Artikelwettbewerb in Osnabrück Urkunden und Preisgeld. Den ersten Platz bei den Realschülern belegte die Wittekind-Realschule Osnabrück. Das Hümmling-Gymnasium Sögel hatte bei den Gymnasiasten die Nase vorn.

Im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) lobten DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde und Neue-OZ-Chefredakteur Ewald Gerding das Engagement der Schüler und Lehrer, die sich am Wettbewerb beteiligt hatten. Brickwedde hob die Bedeutung der technischen Entwicklungen für den Umweltschutz hervor. Die erfolgreichen Jugendlichen hätten einen Beitrag geleistet, diese Themen ins Bewusstsein der Zeitungsleser zu rücken.

Die Wittekind-Realschüler hatten mit ihren Artikeln über die Wasserqualität der Hase eine vielseitige Gemeinschaftsleistung präsentiert. Die überzeugte die Jury, zu der Vertreter der Redaktion und der fördernden DBU sowie der FROMM-Stif-tung gehörten. Genkartoffeln im Freilandversuch, das war Thema der erstplatzierten Hümmling-Gymnasiasten. Sie hatten mit einem von ihnen initiierten Experten-Streitgespräch gepunktet.

Die zweiten Plätze belegten Bad Iburger Gymnasiasten mit einer ganzseitigen Fleißarbeit über Ökologie und Denkmalschutz und Realschüler aus Westerkappeln. Sie hatten die Vor- und Nachteile einer drehbaren Photovoltaikanlage in einem Kreisverkehr herausgearbeitet.

Die Osnabrücker Agnes-Miegel-Realschülerinnen Eva Rüschen und Eliz Sener kamen mit ihrem Beitrag über den Terra.vita Park auf Platz drei. Ebenso wie eine Schülergruppe vom Osnabrücker Ratsgymnasium, die sich intensiv mit einer hochmodernen mechanischen Unkrauthacke für die Landwirtschaft befasst hatte.

Die Zahl der eingereichten und veröffentlichten Schülerbeiträge zum Artikelwettbewerb stieg im vergangenen Schuljahr um 15 auf 61 im Vergleich zum Vorjahr. Die KLASSE!- Projektleitung dankte allen Schülern und Lehrern für ihren überdurchschnittlichen Einsatz im Wettbewerb. Das gelte natürlich auch für die diesmal nichtprämierten Beiträge.

Nach der Urkundenübergabe erhielten die erfolgreichen Klassen eine Exklusiv-Führung durch die neue Ausstellung FasziNatur im ZUK.

JUNGE UMWELTEXPERTEN erleben die " FasziNatur": Für die Preisträger im KLASSE!- Artikelwettbewerb, hier die Erstplatzierten von der Wittekind-Realschule, gab es eine Exklusiv-Führung durch die neue Naturschutzausstellung im ZUK.
Foto: Klaus Lindemann

Zur Sache: Anmeldung zu KLASSE! und KLASSE! Kids

Zeitung kennen lernen: Für Schüler zum Nulltarif

Auch In diesem Schuljahr gibt es den KLASSE!- Artikelwettbewerb. Die Anmeldefrist für KLASSE! läuft. Diesmal neu: Es gibt ein spezielles Angebot für Grundschulen - KLASSE! Kids. Es beruht auf einem mit Pädagogen entwickelten Konzept, das den Unterricht praxisnah unterstützt. Das Projekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert. Inhaltlicher Schwerpunkt ist das Thema Umweltschutz. KLASSE! Kids arbeitet mit Bausteinen, die vom Lehrer flexibel, zu seiner Lerngruppe passend und in einem frei wählbaren Projekt-Zeitraum eingesetzt werden können. Zu den Bausteinen zählen vor allem ein vierzehntägiges Freiabonnement für jeden Schüler und Unterrichtsmaterial. Außerdem besuchen Redakteure auf Wunsch die Klassen. Die Kinder können sich ferner an Umwelt-Lernorten als Umweltreporter betätigen. KLASSE! für die Großen, also für die 8. und 9. Klassen aller Schulformen, läuft wieder nach bewährten Muster. Dieses Projekt wird von der OLB und der Fromm-Stiftung gefördert. Kernbaustein ist das vier-wöchige Freiabo für jeden Schüler zu einem vom Lehrer frei wählbaren Projektzeitraum.

Die Anmeldeunterlagen für KLASSE! und KLASSE! Kids liegen den Schulleitungen vor. Einsendeschluss für KLASSE! Kids ist der 20. September, für KLASSE! der 23. September. Die ersten Klassen starten nach den Herbstferien. Infos unter Telefon 05 41/ 3l 0687.
Autor:
swa


Anfang der Liste Ende der Liste