User Online: 1 | Timeout: 22:40Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
BUGA-Gelder wären anders besser angelegt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
BUGA-Gelder wären anders besser angelegt

Zu " Münchner Spott: Sag mir, wo die Blumen sind/ Halbzeitbilanz der Bundesgartenschau fällt enttäuschend aus - 27 Prozent weniger Besucher - Konzept zu kopflastig?" (Ausgabe vom 20. Juli).

" Zweifellos wäre es für Osnabrück sehr werbewirksam und würde den Bekanntheitsgrad erheblich steigern, wenn es gelingen sollte, die BUGA hier zu veranstalten. Hotels und Gastronomie werden sicher im Vorfeld und auch später davon profitieren, jedoch dürfte das die mit Sicherheit zu erwartenden negativen finanziellen Nachwirkungen für die Stadt nicht aufwiegen. Die BUGA 2005 in München läuft seit dem 28. April bis 9. Oktober 2005, und es wurde so kalkuliert, dass vier Millionen Besucher kommen müssen, um die Kosten auszugleichen, aber es sind nur 1, 4 Millionen Besucher zu verzeichnen, obwohl ja unbestritten ist, dass München weltweit bekannt ist. Es ist dort also mit einem erheblichen Minus zu rechnen. Dass sich für Osnabrück eine BUGA rechnen würde, wage ich zu bezweifeln, auch wenn die besten Absichten hinter dem Plan stecken. Um einem Finanzdebakel aus dem Wege zu gehen, wäre es doch wohl ratsam, die BUGA-Pläne zu begraben.

Ob die Wirtschaftslage sich bis zur geplanten OSNA-BUGA ändern wird, kann heute weder ein Wirtschafts-oder Finanzgenie noch ein Politiker wissen. Es täte dem Piesberg zwar gut, wenn er eine BUGA bekäme, aber die Rekultivierung ist ja wohl vertraglich vereinbart. Die für die BUGA geplanten Summen wären in Projekten der Ausbildung für Jugendliche und in Entschuldung der Stadtfinanzen sinnvoller angelegt.."

Klaus Rose
Birkhahnweg 3
Osnabrück

SIMSALABIM - und schon verwandelt sich das Piesberg-Gelände in Osnabrück in ein zauberhaftes Bundesgartenschau-Areal. Wenn ausreichend Finanzmittel zur Verfügung stehen, müsste es kein Traum bleiben... Foto: Michael Hehmann
Autor:
Klaus Rose


Anfang der Liste Ende der Liste