User Online: 1 | Timeout: 08:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Licht ausgeknipst, bevor es an ist
Zwischenüberschrift:
Neue Solarbeleuchtung für den Grünabfallplatz am Hunteburger Weg
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Wie schade, dass die Tage wieder so lang geworden sind. Dadurch entgeht uns eine Innovation des Abfallwirtschaftsbetriebes. Der Grünabfallplatz am Hunteburger Weg würde jetzt mithilfe von Solarzellen beleuchtet - wenn er bei Dunkelheit geöffnet hätte.

Wer im Winter zum Hunteburger Weg kam, musste seine Gartenabfälle oftmals im Dunkeln ausladen. Der Containerplatz liegt etwas abseits und hat keinen Strom. Fast 30000 Kuro kalkulierten die Stadtwerke für einen Anschluss.

Bei solchen Preisen ist die Solarenergie konkurrenzfähig. Allerdings scheint die Sonne nun einmal im Sommer besonders üppig. Und der Abfallwirtschaftsbetrieb braucht das Licht ausgerechnet im Winter, wenn die Tage am kürzesten sind. Aber die Techniker haben eine Lösung gefunden. Sie sind überzeugt, dass der Strom auch in dieser Extremsituation ausreicht, um die vier sparsamen H-Watt-Lampen noch mehrere Stunden nach Einbruch der Dunkelheit leuchten zu lassen.

Nun ist die Anlage fertig. 8500 Euro hat sie gekostet. Wenn sie zur vollen Zufriedenheit funktioniert, soll auch der Gartenabfallplatz am Hohen Esch in Haste mit einer Solarbeleuchtung ausgestattet werden.

Ob die Technik am Hunteburger Weg funktioniert, lässt sich allerdings nicht so recht erkennen.Um 20 Uhr, also noch bevor das Licht angeht, wird es von einer automatischen Zeitschaltuhr schon wieder ausgeknipst. Die Tage müssen also erst wieder kürzer werden.

In der dunklen Jahreszeit sollen vier solarbetriebene Leuchten den Grünabfallplatz am Hunteburger Weg erhellen. Ein Stromanschluss hätte viel mehr Geld gekostet. Foto: Klaus Lindemann
Autor:
rll


Anfang der Liste Ende der Liste