User Online: 1 | Timeout: 11:58Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Schule und Ordenshaus unter einem Dach
Zwischenüberschrift:
Franz-von-Assisi-Schule wurde in Rekordzeit fertig gestellt und jetzt eröffnet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Schule und Ordenshaus unter einem Dach

Franz-von-Assisi-Schule wurde in Rekordzeit fertig gestellt und jetzt eröffnet

Von Nancy Gorylla

OSNABRÜCK. " Wir haben jetzt die neueste und schönste Schule in Osnabrück." Eike-Nils Wasmund (19) ist nicht der einzige Schüler der Franz-von-Assisi-Schule (ehemaliges Wilhelmstift), der sich über das neue Gebäude freut.

Pünktlich zum ersten Schultag nach den Sommerferien ist die katholische Fachschule für Sozialpädagogik fertig geworden. Lediglich kleinere Arbeiten müssen noch erledigt werden.

Die L+ T Grundbesitz GmbH & Co. KG, eine Tochter des gleichnamigen Modehauses, hatte die Bauherrschaft für das Projekt übernommen. Im Gegenzug darf L+ T die alten Liegenschaften des Ordens der Thuiner Franziskanerinnen an der Herrenteichsstraßeübernehmen.

Mithilfe des Architekturbüros Planconcept und des Bauunternehmens Köster ist auf dem Gelände zwischen Kleiner Domsfreiheit und Schwedenstraße ein modernes, helles und freundliches Gebäude entstanden, das den Ansprüchen des Trägers und der 207 Schüler gerecht geworden ist. Die Schülerin Claudia Bülow ist von der " schönen Atmosphäre" und der " eigenen Tiefgarage" begeistert. Zusammen mit ihren Mitschülern erkundete sie in dieser Woche neugierig die neuen Räume der Schule.

Im Zentrum des U-förmigen Baukörpers liegt ein Innenhof mit Barfußweg. Auf einer Nutzfläche von 5350 Quadratmetern verteilen sich acht Klassenräume, eine Aula, ein Werkraum, ein Musikraum, ein Kunstraum und ein Computerraum. Darüber hinaus gibt es eine Cafeteria mit Lehrküche und Essraum sowie verschiedene Nebenräume und die Schulverwaltungsräume.

Das zweite Dachgeschoss beherbergt die Wohnräume des Konvents, eine Bücherei und einen Meditationsraum sowie einen Aufenthaltsraum und eine kleine Kapelle. Als Erinnerung an das Wilhelmstift wurden dort die alten Fenster wieder eingesetzt. " Wir haben ein sehr schönes Haus bekommen", findet die Oberin des Konvents, Schwester Diethildis.

Die einzige Kritik am Gebäude kommt von Schüler Patrick Huesmann: " Die Wände sind noch ein bisschen kahl." Angesichts der rekordverdächtig kurzen Bauphase, die am 2. Januar begonnen hatte, hat er dafür jedoch Verständnis.

" Wir haben die Dekoration bewusst zurückgestellt, damit wir die Schüler mit einbeziehen können", erklärt die Schulleiterin Schwester Magdalen.

Die Anregungen und Wünsche der Schulgemeinschaft wurden von Anfang an in die Planung integriert. " Die Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro war sehr schön", betont Schwester Magdalen. Die Projektleiterin Anne Vrielmann von Planconcept konnte dem nur zustimmen: " Die Anteilnahme der Schüler und Lehrer war besonders intensiv und einmalig." Religionspädagogin Lydia Bolle ist vom Ergebnis dieser Zusammenarbeit überzeugt: " Das liebevoll gestaltete Gebäude zeigt, dass sich jemand Gedanken gemacht hat." Schwester Magdalen findet die Lichthalle " sehr beeindruckend". Wer neugierig geworden ist und sich selber einmal in der neuen Schule umsehen möchte, hat am 6. Oktober die Gelegenheit dazu. Beim " Tag der offenen Tür" ist das Gebäude für Besucher zugänglich.

Der Innenhof mit dem Barfußweg ist bei den Schülern besonders beliebt. Die Fensterfront im Hintergrund ist Teil der Lichthalle der neuen Franz-von-Assisi-Schule.
Fotos: Egmont Seiler

Sandstein, Kupfer, helle Farben und viel Glas charakterisieren den Bau an der Kleinen Domsfreiheit.

Die drei Fenster der Kapelle erinnern an das Wilhelmstift. U-förmig ist das Gebäude an der Kleinen Domsfreiheit.
Autor:
Nancy Gorylla


Anfang der Liste Ende der Liste