User Online: 1 | Timeout: 10:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Moderne Arena? Ja, aber ...
Zwischenüberschrift:
Fünf Fragen an die Oberbürgermeisterkandidaten zur Sportpolitk
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Auszug:

CDU: Wolfgang Griesert

SPD: Boris Pistorius

Unabhängig: Reinhard Sliwka

Grüne: Michael Hagedorn

(...)

3. Unterstützen Sie den geplanten Ausbau der osnatel Arena?

CDU: Wolfgang Griesert

Ich unterstütze den VfL Osnabrück bei seinen Bemühungen. Als Fußballfan weiß ich, wie wichtig eine moderne Arena für den Fußball ist. Ein besonderer Gewinn wäre es, wenn das Stadion an der Bremer Brücke so aufgerüstet werden kann, dass es möglichst vielfältig nutzbar ist.

SPD: Boris Pistorius

Ja, weil es ein wichtiger Schritt hin zu einer dauerhaft gesicherten betriebswirtschaftlichen Basis des Vereins ist. Eine finanzielle Unterstützung halte ich angesichts der Finanzlage der Stadt aber für ausgeschlos-. sen. Gerne will ich mich durch Vermittlung und Gespräche daran beteiligen, ein tragfähiges Finanzierungskonzept zu erarbeiten.

Unabhängig: Reinhard Sliwka

Ich habe den VfL als Sportdezernent immer unterstützt, Konkrete finanzielle Mittel von Seiten der Stadt kann ich derzeit nicht zusagen. Vielmehr werden wir insbesondere bei der Einwerbung von Unterstützern aus der Wirtschaft helfen. Wichtig ist für mich, dass bei einem geplanten Ausbau die typische Atmosphäre an der Bremer Brücke erhalten bleibt. Dazu gehören auch erschwingliche Stehplätze.

Grüne: Michael Hagedorn

Wir sind alle ein Stück VfL . Osnabrück und hoffen, dass i der Aufstieg dieses Mal gelingt. Wenn die Anforderungen einen Ausbau erforderlich machen, um in der zweiten Liga zu bestehen, so verdient das natürlich Unterstützung. Finanziell sind der Stadt aus rechtlichen Gründen allerdings die Hände gebunden.


Anfang der Liste Ende der Liste