User Online: 1 | Timeout: 23:10Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Hochbordradwege
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Hochbordradwege

Zur Diskussion über Fahrradwege schreibt ein Leser:

" Endlich einmal eine Entscheidung pro Hochbordradweg. In den letzten Jahren wurden in Osnabrück fast ausschließlich Radstreifen auf Fahrbahnniveau propagiert und auch umgesetzt. Hochbordradwege sollen dagegen für Radfahrer zu unfallträchtig sein. Meines Erachtens greift diese Argumentation zu kurz: Es gibt nicht , die' Radfahrer als homogene Gruppe, sondern große Unterschiede. Auf der einen Seite gibt es Fahrer mit schnellen Rädern und auch (Auto-) Führerscheinbesitzer. Am anderen Extrem gibt es Menschen, die langsam unterwegs sind und nie einen Führerschein erworben haben. Möglicherweise sind schnelle Radfahrer auf Hochbordradwegen unfallgefährdeter, weil sie dort zu spät gesehen werden. Dagegen ist anzunehmen, dass Führerschein-Nicht-Besitzer hier sicherer fahren, weil sie sich schlechter in die Position eines Autofahrers hineinversetzen und dessen Reaktion abschätzen können. In Bezug auf die angegebenen Unfallzahlen könnte man auch argumentieren, bei einer Umstellung von Hochbord- auf Radstreifen würden unsichere Radfahrer gar nicht mehr fahren und so aus der Statistik fallen. Eigentlich müsste es, um allen Bürgern gerecht zu werden, ein Nebeneinander von Radwegen verschiedener Anspruchsstufen geben. Es wird bei der Pro-Radstreifen-Argumentation gern auf Beispiele aus bekannten radfahrerfreundlichen Städten und Regionen verwiesen. Beim Rad fahren in solchen Städten (wie Bremen) fällt dann aber auf, dass dort ein dichtes Netz von Hochbordradwegen vorhanden ist: Dort würden sich Radstreifen als Ergänzung anbieten. Auf Osnabrück lässt sich das allerdings nicht übertragen; für ein ausgewogenes Radwegenetz fehlen hier eher die Hochbordradwege!"

Norbert Nielsen
Am Riedenbach 53
Osnabrück
Autor:
Norbert Nielsen


Anfang der Liste Ende der Liste