User Online: 1 | Timeout: 13:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Jeden Sonntag raus zum Piesberg
Zwischenüberschrift:
Buga-Rundfahrten werden ausgeweitet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Jeden Sonntag raus zum Piesberg

Buga-Rundfahrten werden ausgeweitet

OSNABRÜCK. Rundfahrten zum Piesberg waren im vergangenen Jahr sehr beliebt. Wegen der großen Resonanz weiten der Fachbereich Umwelt, das Museum Industriekultur und die Stadtwerke ihr Angebot aus.

Ab dem 23. April bis Ende Oktober können sich Interessierte nun jeden Sonntag vor Ort über die Planungen zur Bundesgartenschau (Buga) 2015 informieren. Die Tour startet mit einem Gang durch den Hasestollen. Im gläsernen Fahrstuhl geht es dann in das Museum Industriekultur, wo Informazionen zum Piesberg an einer Übersichtskarte erläutert werden.

Ein Höhepunkt der Buga-Rundfahrt ist der Ausblick von der Felsrippe in das Osnabrücker Land. Bei guter Sicht ist auch das Kohlekraftwerk in Ibbenbüren zu sehen. Von der Aussichtsplattform " Steinbruch" aus erleben die Gäste den größten aktiven Quarzitsteinbruch Mitteleuropas und im Anschluss den höchsten Baum Osnabrücks und Umgebung: den Mammutbaum am Osthang des Piesbergs.

Zurzeit wird der seit 1996 bestehende Rundwanderweg erweitert, so dass die Felsrippe ab dem Sommer auch zu Fuß zu erreichen ist. Die Einweihung findet am Sonntag, 3. September, beim Bergfest mit Vertretern des Landes Niedersachsen und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt statt.

Der Bus startet jeden Sonntag um 14.30 Uhr ab der Haltestelle " Theater" vor dem Dom. Weitere Informationen zur Buga und zu den Rundfahrten gibt es in den aktuellen Flyern, die an vielen Stellen Osnabrücks ausliegen. Eine frühzeitige Anmeldung ist notwendig. Auch Privatgruppen können die Tour zum Piesberg buchen.

Anmeldung im Museum Industriekultur: mittwochs bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, Telefonnummer 054l/ 9127846.

Ein Blick bis zum Kraftwerk Ibbenbüren.
Foto: Hehmann


Anfang der Liste Ende der Liste