User Online: 1 | Timeout: 18:04Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Naherholungsgebiet für Ausflügler
Zwischenüberschrift:
Der Rubbenbruchsee aus der Luft betrachtet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Naherholungsgebiet für Ausflügler

Der Rubbenbruchsee aus der Luft betrachtet

tos OSNABRÜCK. Ein beliebtes Naherholungsgebiet Ist der Rubbenbruchsee, der sich mit seiner Gesamtlänge von 1100 Metern direkt auf der Grenze der beiden Stadtteile Westerberg und Atter erstreckt.

Insbesondere am Wochenende tummeln sich Spaziergänger, Jogger und Radfahrer rund um das Gewässer. Der See in der Niederung vor dem Heger Holz wurde 1968 angelegt, obwohl man schon vor 1900 von einem Stausee mit Parklandschaft im Westen der Stadt träumte.

Bagger rückten an und gaben dem See seine heutige geschwungene Gestalt. Zum Teil wurde bis 20 Meter Tiefe Sand abgebaut. Aber nicht wegen solcher Untiefen, sondern auf Grund von Kolibakterien im Wasser wurde kein See-Schwimmbad eingerichtet. Baden ist hier auch heute noch verboten.

Osnabrück aus der Luft betrachtet

Allerdings kann Teil des Rubbenbruchsees mit dem Tretboot erkundet werden. Die anderen zwei Drittel des Sees sind Ruhezonen für Natur- und Tierwelt. Der auf dem Luftbild zu erkennende untere Teil bietet Ausflüglern lebhaften Erholungsbetrieb: Hier locken das " Café-Bistro am Rubbenbruchsee" mit Uferterrasse, das am linken Uferrand zu sehen ist, und der Bootsverleih.

Ein Stückchen weiter bietet eine Minigolfanlage Abwechslung.
Auch dieses Bild aus der Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" und weitere Luftbilder vom Stadtgebiet sind in den Geschäftsstellen der Neuen OZ in der Großen Straße und am Breiten Gang (Berliner Platz) erhältlich. Eine Aufnahme in der Größe 20x30 cm kostet 12, 50 Euro, ein Abzug im Format 40x60 cm 25 Euro.

Der Rubbenbruchsee ist ein beliebtes Ausflugsziel Osnabrücker Spaziergänger, Jogger und Radfahrer. Der See in der Niederung vor dem Heger Holz wurde 1968 angelegt. Foto: Gert Westdörp
Autor:
tos


Anfang der Liste Ende der Liste