User Online: 1 | Timeout: 20:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Auch ein Sportverein bespielt die 18 Bahnen unter Bäumen
Zwischenüberschrift:
Die Minigolfanlage neben dem ehemaligen Kafeehaus Barenteich am Rubbenbruchsee
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Auch ein Sportverein bespielt die 18 Bahnen unter Bäumen

Die Minigolfanlage neben dem ehemaligen Kaffeehaus Barenteich am Rubbenbruchsee

OSNABRÜCK. Nur wenige Schritte vom Rubbenbruchsee entfernt findet sich die Minigolfanlage, die unser heutiges Luftbild aus der Vogelperspektive zeigt. Nur ein Teil der insgesamt 18 Minigolfbahnen ist auf dem Foto zu sehen. Zwölf Meter lang sind die Betonbahnen. Dazu kommen in der Anlage von Betreiber Konrad Lingemann 20 Pit-Pat-Bahnen. Diese Variante der Sportart ist eine Mischung aus Minigolf und Billard: Die zu bespielenden Bahnen liegen jeweils auf einem Tisch statt auf dem Boden.

Demnächst wird neben der Anlage ein neues Clubhaus mit Kasse entstehen. Auf dem Luftbild ist an seiner Stelle noch ein Bagger zu sehen. Ende nächsten Jahres oder später solle außerdem noch eine weitere Anlage gebaut werden, kündigt der Betreibeiber der Minigolfanlage an. Zusätzlich zu dem bestehenden Angebot können Golfer dann Miniaturgolfanlagen bespielen, die nur 6, 25 Meter lang sind.

Auf der Minigolfanlage am Barenteich trifft sich regelmäßig der 20 Mitglieder starke Osnabrücker Minigolf-Club. In diesem Jahr ist er Sieger in Bezirksliga geworden und - wird deshalb im Oktober am Aufsteigerturnier für die Landesliga teilnehmen. Die Osnabrücker Minigolfer spielen allerdings in Nordrhein-Westfalen. In Niedersachsen gebe es kein Ligensystem für Minigolf, so Lingemann, der selbst Sportwart des Clubs ist.

Im Sommer kämen besonders viele Besucher zur Minigolfanlage, sagt der Betreiber Konrad Lingemann. Rund 150 sind es derzeit täglich. Im Winter könnte hier allerdings auch niemand spielen. Die Anlage ist von März bis Oktober geöffnet.

Neben der Minigolfanlage ist auf dem Luftbild ein Rohbau zu erkennen. Aus ihm soll ein Hotel werden, das die Verwandten von Konrad Lingemann errichten lassen wollen. Vor rund sieben Jahren stand an der Stelle das Kaffeehaus Barenteich, das einem Brandstifter zum Opfer fiel.

Freizeitbeschäftigung für den Sommer: Minigolf. In Osnabrück ist das am Barenteich möglich.Foto: Gert Westdörp
Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste