User Online: 1 | Timeout: 12:43Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wetterrückblick April 2005: Wenig launisch, viel Frühling
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Der April macht was er will - sagt man. Aber seine Unberechenbarkeit ließ in diesem Jahr zu wünschen übrig. Abgesehen von kleineren Kälterückfällen prahlte dieser Frühlingsmonat mit lauer Luft, viel Sonne und seltenen Regengüssen. Sturm und Graupelschauer blieben aus.

Mit 10, 3 Grad lag die Monatsmitteltemperatur mehr als 2 Grad über dem vieljährigen Durchschnitt. Es gab zwar zwei Nächte mit geringem Frost und neun mal Bodenfrost, doch das konnte den deutlichen Temperaturüberschuss nicht verhindern. Das Maximum erreichte an vier Tagen mehr als 20 Grad.

Mit der milden Witterung startete die Vegetation durch und verlangte nach Wasser. Doch über dem Osnabrücker Land gab es kaum Regengüsse. In der Bilanz kamen 37 Liter pro Quadratmeter zusammen, das sind nur 65 Prozent vom Soll. Den kräftigsten Regen gab es am vergangenen Freitag mit 6 Liter/ m2.

Die Sonne gab sich im vergangenen Monat reichlich Mühe und wurde kaum von Wolken verdeckt. Neun Tage mit jeweils mehr als 10 Sonnenstunden und nur ein komplett trüber Tag ergaben am Ende 179, 2 Stunden Sonnenschein, was gegenüber dem vieljährigen Durchschnitt ein Plus von 21 Prozent bedeutet.

Der April 2005 war alles andere als aus der klassischen Schublade. Nur an einem einzigen Tag, am 7. 4. pustete der Wind mit Böen der Sturmstärke 8. Die übrige Zeit herrschte relative Ruhe in der Wetterküche. Aber genau das sind die Voraussetzungen für einen Monat, der mehr als 2 Grad zu warm, deutlich zu trocken und zudem überdurchschnittlich sonnig werden sollte.

1961 - 90 ist der Vergleichszeitraum für einen langjährigen Mittelwert

www meteomedia.ch


Anfang der Liste Ende der Liste