User Online: 1 | Timeout: 02:40Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Schwimmen wird teurer
Zwischenüberschrift:
Stadtwerke erhöhen Bäderpreise zum 1. Mai
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Die Stadtwerke erhöhen zum 1. Mai die Eintrittspreise für die Schwimmbäder. " Grund der Anpassungen sind die allgemeinen Kostensteigerungen der letzten Jahre", hieß es von den Stadtwerken zu der Steigerung von sieben Prozent.

Um den öffentlichen Zuschuss für die Osnabrücker Bäder stabil zu halten, werde der Badeintritt nach fünf Jahren erstmals erhöht. Die Erhöhung der Tarife liege im Schnitt zwischen 10 und 25 Cent pro Person.

Die neuen Basiseintrittspreise der Stadtwerke sehen ab dem 1. Mai wie folgt aus: Der Eintritt für Erwachsene im Moskaubad und Schinkel-bad wird von 3 Euro auf 3, 20 Euro angehoben.

Im Nettebad wird der Frühschwimmtarif von 3 Euro auf 3, 20 Euro angehoben. Alle übrigen Preise des Badcbetriebes bleiben im Nettebad stabil. Badegäste unter 18 Jahren und Ermäßigte zahlen im Moskaubad und Schinkelbad nicht mehr 1, 50 Euro, sondern 1, 70 Euro.

Die Sporttarife für Vereine werden in allen Bädern von 1, 26 Euro auf 1, 46 Euro, ermäßigt von 0, 63 Euro auf 0, 73 Euro angehoben.

Die Familienkarte für vier Personen im Moskaubad und Schinkelbad wird von 5 Euro auf 6 Euro angehoben. Zum Preis von einem Euro kann wie bisher jedes weitere Kind ins Bad mitgenommen werden. Mehrfach karten und Sondertarife werden auf der Basis dieser Eckpreise angepasst. Bädercard-Kunden erhalten weiterhin bis zu 20 Prozent Rabatt auf die Einzeltarife.

Das Preisniveau der Osnabrücker Bäder liege jedoch weiterhin unterdera Bundesdurchschnitt, so die Stadtwerke. Durchschnittlich zahle man in vergleichbaren Bädern 3, 40 Euro.


Anfang der Liste Ende der Liste