User Online: 1 | Timeout: 05:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
So testen die Stadtwerke die Belastbarkeit ihrer Kunden
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
LESERBRIEF

So testen die Stadtwerke die Belastbarkeit ihrer Kunden

Das fehlende Buswartehäuschen am Nahner Friedhof ist Thema dieser beiden Zuschriften.

" Belastbarkeit ist das richtige Stichwort: Besser als mit diesem Wort, auch wenn von Herrn Middelberg vielleicht in etwas anderem Sinne gemeint, kann man es nicht ausdrücken: Mit dem Ausscheiden von Herrn Schniedermann vor einigen Jahren haben die Fahrgäste im Stadtbusbereich nichts mehr zu lachen [...].

Klarer Fall: Würde einer Anregung wie der von Frau Roux aus Fahrgastsicht erst einmal stattgegeben, könnten sich auch andere mit berechtigten Wünschen an die Stadtbusbetreiber wenden. Was nichts oder fast nichts kosten muss, macht dennoch Arbeit und verlangt nach Argumenten, warum etwas nicht geht.

OB Fip [...] hat es ebenfalls auf den Punkt gebracht: Nicht wer sich im Interesse der Bürger engagiert, ist gefragt, sondern wer jahrelange Missstände mit Formalien auf die nächste lange Bank schiebt. Dazu passt exzellent auch der Beitrag zur Sitzgelegenheit an der Stadtbushaltestelle am Rosenplatz: Da macht ein Apotheker genau das, was seit langem Aufgabe der Stadt ist: Wieder geht es um einen Wetterschutz mit Sitzgelegenheit für Buskunden [...].

Auch hier testen die Stadtwerke mit Rückendeckung des OB die Belastbarkeit des Kunden. Und jeder Kunde, der fernbleibt, bringt genau die Einnahme nicht in die Kasse der Busunternehmer, die durch öffentliche Zuschüsse später ausgeglichen werden muss. Das scheint den OB offenbar nicht zu stören..."

Martin Sturm

Neue Straße 17

Pro Bahn Osnabrück

Osnabrück

Gewinnorientiert

" Die Stadtwerke sind ein so genannter Eigenbetrieb der Stadt Osnabrück, die auch alleiniger Eigentümer ist. Die Stadtwerke arbeiten selbstverständlich gewinnorientiert.

Der jährlich an das Stadtsäckel abzuführende Gewinn dürfte nur ganz, ganz wenig geschmälert werden, wenn die Stadtwerke dieses Buswartehäuschen ausnahmsweise einmal selber bezahlen würden.

Nicht nur die Stadtwerke, auch die Stadt selbst lässt die Bürger im Regen stehen. Einfach lächerlich."

Hans-Otto Rehberg

Zur Mühle 21

Bramsche
Autor:
Martin Sturm, Hans-Otto Rehberg


Anfang der Liste Ende der Liste