User Online: 1 | Timeout: 14:39Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Fossilien und Überraschungseier
Zwischenüberschrift:
Kindergeburtstag feiern und dabei spielerisch viel über die Natur lernen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Fossilien und Überraschungseier

Kindergeburtstag feiern und dabei spielerisch viel über die Natur lernen-

Anna Kudi, Pascal Kettelmann, Marcel Langer, Alexander Wächter, Manuel Meyer, Natascha Pusceddu (Caro, 9L)

Schölerberg " Was haben Steine und Überraschungseier gemeinsam?", fragt Frau Striemer, Mitarbeiterin des Besucherdienstes des Natur- und Umweltmuseums am Schölerberg, in die Runde. Geburtstagskind David zuckt mit den Schultern. Auch seine Freunde schauen ein wenig ratlos. Schließlich lüftet Frau Striemer das Geheimnis: " Beide haben es oft in sich! In Steinen stecken allerdings keine Spielzeuge, sondern echte Fossilien!"

David und seine Freunde haben das Angebot des Museums angenommen, einen Geburtstag einmal auf andere Art und Weise zu feiern. Nun sind sie gespannt, was sie an diesem Nachmittag Neues über das Thema " Dinosaurier" erfahren. Aufgeregt stürmen die sieben Jungs in einen Raum des Museums, in dem die Mitarbeiterin schon alles vorbereitet hat. Erwartungsvoll setzen sie sich auf ihre Plätze und machen gemeinsam mit Frau Striemer ein kurzes Brainstorming zum heutigen Thema " Dinos".

Gefragt werden darf natürlich auch, und Neues wird teilweise durch kleine Versuche veranschaulicht. Im Anschluss an diese eher theoretische Einstiegsphase werden die kleinen Besucher selbst aktiv: " Wir puzzeln um die Wette!" In zwei Gruppen geht es darum, aus Puzzleteilen vier Dinos zusammenzusetzen. Spielerisch nähern sich die Kinder langsam den Aufgaben eines richtigen Prähistorikers. Teamarbeit führt dabei zum Ziel. In einem nächsten Schritt werden Dinozähne aus Kunststoff, die sich in Gipspräparaten befinden, mithilfe von Hammer und Meißel freigelegt. Zur Sicherheit vor Splittern müssen die Kids Schutzbrillen tragen. Um mehr über die gigantischen Wesen der Urzeit zu erfahren, unternehmen die Hobby-Prähistoriker anschließend eine Expedition in die aktuelle Ausstellung des Museums. Erschöpft von den vielen neuen Informationen, legt die Gruppe anschließend eine kurze Pause ein. " Das Puzzeln war spaßig, aber ich hätte gern länger mit dem Gips gearbeitet", meint das Geburtstagskind David. Nachdem sich die Runde an Kuchen und anderen Leckereien gestärkt hat, drängen die Jungen darauf, endlich richtige Fossilien freizulegen. Die Kenntnisse und Erfahrungen, die die Kids zuvor mit den Gipsmodellen gesammelt haben, können sie nun gut gebrauchen. Der Kindergeburtstag ist für die Kids ein riesiger Erfolg, denn spielerisches Lernen hat einen großen Spaßfaktor. Zufrieden gehen alle nach Hause.

Das Natur- und Umweltmuseum am Schölerberg veranstaltet im Jahr etwa 250 Kindergeburtstage der " anderen Art". Wer Interesse daran hat, kann sich im Natur- und Umweltmuseum am Schölerberg melden, Telefon 054l/ 5600362 von 8.30 bis 15.30 Uhr von Montag bis Donnerstag und Freitag von 8.30 bis 13 Uhr. Ein Geburtstag kostet 52 Euro, der Spaß ist garantiert.

KLASSE! Schüler als Umweltreporter

Die beiden Artikel über das Museum am Schölerberg wurden von Schülern der Klasse 9 L des Gymnasiums Carolinum verfasst. Die Schüler, betreut von ihrem Fachlehrer Dr. Holger Mannigel, beteiligen sich am KLASSE!- Projekt der Neuen OZ, dem Medienprojekt für die 8. und 9. Klassen aller Schulformen. Ein Artikelwettbewerb gehört dazu. Alle Schüler, die am KLASSE!- Projekt der Neuen OZ teilnehmen, können sich bis zum Ende des Schuljahres mit eigenen Artikeln an einem Wettbewerb beteiligen. Die Artikel müssen sich mit Umweltthemen beschäftigen.

NATUR ERLEBEN im Museum: Im Museum am Schölerberg besteht die Möglichkeit, eine Kindergeburtstagsfeier mit einer Führung zu kombinieren. Teilnehmer schwärmen vom hohen Spaßfaktor. Foto: Elvira Parton
Autor:
Anna Kudi, Pascal Kettelmann, Marcel Langer, Alexander Wächter, Manuel Meyer, Natascha Pusceddu (Caro 9L)


Anfang der Liste Ende der Liste