User Online: 1 | Timeout: 17:28Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Lieferzeiten nur Makulatur
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Lieferzeiten nur Makulatur

Zu " Lieferverkehr bald auch am Abend / Neue Zeiten für die Fußgängerzone?" in Osnabrück (Ausgabe vom 20. März).

" Lobenswert, dass man endlich die Lieferzeiten für Lieferanten diskutiert! Bisher sind die zahlreichen Schilder, die die Lieferzeiten zwischen 6 und 10 Uhr einschränken, nur Makulatur. Sie sind, wie im Artikel angesprochen, jedoch nicht realisierbar. Da die Warenannahmezeiten mit den Geschäftsöffnungen übereinstimmen und ein Großteil der Geschäfte erst um 10 Uhr öffnen, war es nur eine Frage der Zeit, wann es zum Konflikt kommt. Die Stadt hat bisher ein Auge zugedrückt und will das scheinbar auch weiterhin machen und somit einer realisierbaren Lösung aus dem Weg gehen. Mein Vorschlag dazu wäre, den Fahrzeugen mit einem Rußfilter die Einfahrt offiziell bis 11 Uhr zu gewähren. Rücksichtnahme ist so oder so oberstes Gebot. Und meine Erfahrungen waren diesbezüglich positiv. Das ist für alle Beteiligten erträglich. Sowohl für die Geschäfte, die Passanten und die Lieferanten. Schließlich kommen die Lieferanten im Auftrag der Geschäfte, welche den Passanten ein gutes Angebot präsentieren wollen. Und ohne Pakete keine Ware. Wenn die Diskussion öffentlich geführt wird, werden alle sensibilisiert für dieses Thema. Auch der SPD-Politiker Hus sollte sachlich an diese Herausforderung herangehen und keine persönlichen Erfahrungen nutzen, um Stimmungsmache gegen Paketzusteller zu betreiben. Und da ihm niemand widersprach, heißt das natürlich, er hat Recht. Aber wer sollte auch Stellung beziehen für eine kleine Gruppe von Zustellern, die Dienstleistung betreiben wollen, um die Kunden zufrieden zu stellen. Ihnen wird leider nicht solch eine Bühne geboten, um mitzuteilen, was sie von den Lieferzeiten halten."

Thorsten Dörries

Frankfurter Straße 13a

Belm

Die Anlieferung von Waren in Innenstädten ist - wie in Osnabrück - oft mit zeitlichen Einschränkungen verbunden. Foto: Michael Hehmann
Autor:
Thorsten Dörries


Anfang der Liste Ende der Liste