User Online: 1 | Timeout: 13:41Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Vorbei: Die Pause auf dem gelben Sofa
Zwischenüberschrift:
Netter Service für Busfahrgäste am Rosenplatz scheitert an den Gebühren
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Vorbei: Die Pause auf dem gelben Sofa

Netter Service für Busfahrgäste am Rosenplatz scheitert an den Gebühren

mgr OSNABRÜCK. An einem sonnigen Tag sitzt eine ältere Frau auf einer Bank und wartet auf ihren Bus. An sich nichts Ungewöhnliches, doch normalerweise gibt es an der Bushaltestelle " Rosenplatz" in Richtung Innenstadt gar keine Sitzgelegenheit. Die hat erst Apotheker Karl-Bernd Frerker aufgestellt, um den Fahrgästen die Wartezeit angenehmer zu gestalten. Doch jetzt kommt das Sofa wieder weg.

" Die Idee hatte ich, als ich die Leute dort stehen sah, ältere Menschen mit ihren Rollwagen. Ich dachte mir, da könnten wir etwas unternehmen", erklärt Karl-Bernd Frerker, Inhaber der Osna-Apotheke.

Gesagt, getan. Das passende Design war schnell gefunden. Dekorativ und bequem sollte es sein. Jetzt steht das quietschgelbe Sofa bereits seit einem halben Jahr vor der Osna-Apotheke am Rosenplatz. " Das Sofa hat sich auf jeden Fall bewährt. Ich sehe ja, wie viele Leute darauf Platz nehmen. Besonders für die älteren Herrschaften ist es doch gut, wenn sie nicht so lange stehen müssen", meint Karl-Bernd Frerker.

Und die Fahrgäste? Die sind begeistert. " Ich finde die Idee super. Ich habe selbst ein Rückenleiden und bin froh, wenn ich mich setzen kann, während ich auf den Bus warte", erklärt eine Passantin. Doch diesen Komfort wird es nicht mehr lange geben. Denn die Stadt erhebt nun Gebühren für den Sitzgenuss der Wartenden. " Es ist schon eine stattliche Summe, die ich dafür zahlen soll", bemerkt Apotheker Karl-Bernd Frerker, " deshalb ist mein Sofa jetzt nicht mehr tragbar."

Auch die Passanten sind erstaunt, als sie von dieser Neuigkeit hören. " Warum denn Gebühren? Die Bus-Haltestelle auf der anderen Seite hat auch eine Sitzgelegenheit, und das Sofa nimmt doch gar keinen Platz weg", empört sich eine Frau.

Aber es gibt einen Haken. " Das Sofa steht auf einem öffentlichen Gehweg, und dafür werden nun einmal Sondernutzungsgebühren fällig, so ist es geregelt", erklärt Sven Jürgensen, Pressesprecher der Stadt. Also werden die Fahrgäste am Rosenplatz demnächst wieder stehend auf ihren Bus warten müssen, denn mit dem Sitzgenuss auf dem gelben Sofa ist es sehr bald vorbei.

Sitzgenuss: Das gelbe Sofa der Osna-Apotheke kommt bei den Wartenden der Bushaltestelle " Rosenplatz" gut an. Jetzt kommt es aber weg. Foto: Martina Grothe
Autor:
mgr


Anfang der Liste Ende der Liste