User Online: 1 | Timeout: 06:16Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wirtschaft und Umweltschutz
Zwischenüberschrift:
Minister Sander beim Umweltforum
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Wirtschaft und Umweltschutz

Minister Sander beim Umweltforum

Osnabrück (KMOE)

Vor rund einem halben Jahr hat die Firma " Haase & Naundorf" den ersten Schritt ins Ausland gewagt - mit einer Niederlassung im polnischen Breslau. Als " positiv bis zum heutigen Tag" sieht Geschäftsführer Martin Haase die zehn Jahre, in denen das Umweltconsulting-Unternehmen besteht.

Das dritte von der Firma anberaumte Umweltforum diente trotz vorzeigbarer Erfolge aber gar nicht einmal dazu, sich auf den eigenen Lorbeeren auszuruhen. Der Ausblick auf die Rahmenbedingungen der eigenen Branche war so eindeutig wie simpel formuliert: " Betrieblichen Umweltschutz wirtschaftlich und rechtssicher gestalten".

Das Echo auf die eigene Arbeit konnte " Haase und Naundorf" am Donnerstag im Zentrum der Bundesstiftung Umwelt freuen: rund 180 Vertreter aus den Branchen Stahl, Automobil, Papier, Chemie, der Energie- und der Entsorgungswirtschaft nahmen teil, ferner der niedersächsische Umweltminister Hans-Heinrich Sander und Fritz Brickwedde als Generalsekretär der Stiftung.

Sander betonte, dass der Begriff der " Nachhaltigkeit" durch seine Deutungen zwar " abgenutzt" sei, sich die Politik allerdings stark daran orientieren müsse. Ein " Entweder-oder" zwischen Wirtschaft und Umweltschutz dürfe es nicht mehr geben.

Zukunftsfähig sei nur die Gesellschaft, in der diese Belange gleichberechtigt und gleichgewichtig behandelt würden. Hinsichtlich der Umsetzung von EU-Richtlinien zum Umweltschutz unterstrich Sander, dass der Mittelstand sehr unterstützt und auf seine Verpflichtungen vorbereitet werden müsse.

KURBELN für die Umwelttechnik: Martin Haase (links) und Thorsten Naundorf (rechts) konnten als Gäste auch die Landtagsabgeordnete Katrin Trost, Umweltminister Hans-Heinrich Sander und Fritz Brickwedde begrüßen.Foto: Jörn Martens
Autor:
KMOE


Anfang der Liste Ende der Liste