User Online: 1 | Timeout: 02:57Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Bauantrag ist bald fertig, aber wird auch gebaut?
Zwischenüberschrift:
Sutthauser Sporthalle soll Platz für 120 Zuschauer haben
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Bauantrag ist bald fertig, aber wird auch gebaut?

Sutthauser Sporthalle soll Platz für 120 Zuschauer haben

Sutthausen ack
Seit Jahrzehnten warten die Sutthauser auf eine eigene Sporthalle. Kann der Neubau Ende 2006 endlich eingeweiht werden - rechtzeitig vor der geplanten Mehrwertsteuererhöhung? Dieses Ziel verfolgt der städtische Eigenbetrieb Immobilien- und Gebäudemanagement. In der Sitzung des Sutthauser Ortsrates wurden jetzt Details der Planungen vorgestellt (siehe auch Seite 26).

In den nächsten Wochen soll der Bauantrag gestellt werden, dann folgt das aufwändige Ausschreibungsverfahren. Der erste Spatenstich ist für Ende April/ Anfang Mai terminiert - falls sich die Politik nicht doch noch gezwungen sieht, den 1, 7 Millionen Euro teuren Hallenbau angesichts leerer kommunaler Kassen zu stoppen. Doch so kurz vor Weihnachten wollte im Ortsrat niemand mehr über dieses Damoklesschwert diskutieren, das noch immer über den Planungen schwebt.

Stattdessen wurde über die planerischen Fakten gesprochen, die sich inzwischen herauskristallisiert haben: Die zweigeschossige Halle soll eine Höhe von 9, 30 Metern haben und auf einer Tribüne Platz für etwa 120 Zuschauer bieten. Unterhalb des Daches möchte der aus Münster stammende Architekt Glaselemente einsetzen, die dem Dach einen " schwebenden" Charakter verleihen sollen.

Im Erdgeschoss ist neben den üblichen Umkleide-, Toiletten- und Funktionsräumen ein etwa 20 Quadratmeter großer Raum geplant, den der Sportverein Rot-Weiß Sutthausen als Geschäftsstelle nutzen wird.

Auf Wunsch der Grundschule werden das Schulgebäude und die Turnhalle baulich voneinander getrennt. Lehrkräfte sollen die Jungen und Mädchen durch ein verschließbares Tor über den Hallenparkplatz zum Turnunterricht führen. Anders als ursprünglich geplant erhält die Grundschule in der neuen Halle keine neuen Toiletten. Die auch von außen zugängliche WC-Anlage in der Halle könnte " einen zu öffentlichen Charakter" haben, hatte die Schulleitung befürchtet.
Autor:
ack


Anfang der Liste Ende der Liste