User Online: 1 | Timeout: 22:52Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Lagerausbau: mehr LKW-Lärm für die Anwohner
Zwischenüberschrift:
Ihr-Platz-Erweiterung in Eversburg
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Lagerausbau: mehr Lkw-Lärm für die Anwohner

Ihr-Platz-Erweiterung in Eversburg

Osnabrück (d.)
Oberbürgermeister Hans Jürgen Fip und die Geschäftsleitung des Osnabrücker Unternehmens Ihr Platz werden " sehr bald" die Anwohner des Zentrallagers der Drogeriekette in Eversburg zum Gespräch einladen. Der Grund: Durch den Ausbau des Lagers wird vor allem der Lkw-Verkehr im Bereich der Atterstraße zunehmen.

Als Sofortaktion versprach Fip, das für den Lärmschutz " kurzfristig" der Belag der maroden Straßenoberfläche saniert werde.

Währenddessen haben die Arbeiten zur " Erweckung" des bislang still gelegten 2. Lagers in Eversburg bereits begonnen und 36 neue Mitarbeiter ihre Arbeit aufgenommen. Regale werden aufgestellt, die technischen Bereiche gewartet. Bis Ende August soll das Lager voll funktionsfähig sein. Die Fläche wird sich damit um 60 Prozent, das sind weitere 11000 Quadratmeter, erhöhen.

Vom Lager in Eversburg aus werden zukünftig die rund 740 Ihr-Platz-Filialen in Deutschland beliefert.

Bei einem Pressegespräch erläuterte die Leitung des insolventen Osnabrücker Unternehmens das Sanierungskonzept und dessen Auswirkungen für Osnabrück. Wie berichtet, wird das zweite Zentrallager der Firma im hessischen Niederaula nach und nach geschlossen und alle Kapazität nach Osnabrück verlegt. Im hiesigen Lager werden 100 zusätzliche Stellen geschaffen, insgesamt werden dann dort 350 Lageristen arbeiten. Für die Mitarbeiter der Firmenzentrale an der Parkstraße hingegen ist die Zitterpartie noch nicht vorbei, gut 50 Mitarbeiter werden gehen müssen. Zurzeit laufen Verhandlungen mit den Betriebsräten.

" Wir haben aber gezeigt, dass Insolvenz nicht Zerschlagung der Firma bedeutet", betonte Sanierungsexperte und Mitgeschäftsführer Horst Piepenburg mit Blick darauf, dass insgesamt 90 Prozent der 8800 Arbeitsplätze gesichert würden. Und Oberbürgermeister Fip geht davon aus, dass " dieser Schnitt das Unternehmen und dessen Zentrale in Osnabrück dauerhaft sichert".

VON EVERSBURG werden bald alle 740 Ihr-Platz-Filialen beliefert. Das wird laut für die Anwohner. Foto: Jörn Martens (Archiv)
Autor:
d.


Anfang der Liste Ende der Liste