User Online: 1 | Timeout: 13:08Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Kein Modellbahnhof am Salzmarkt
Zwischenüberschrift:
Mietvertrag gescheitert: Modellbauhändler bleibt an der Lotter Straße
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Kein Modellbahnhof am Salzmarkt

Mietvertrag gescheitert: Modellbahn-Händler bleibt an der Lotter Straße

Osnabrück (fhv)

Die Salzmarkthalle wird nun doch kein Modellbahn-Lokschuppen: Die Verhandlungen mit Eigentümer Frederik Heede sind gescheitert. Modellbahn-Händler Peter Schwenderling wird mit seiner Firma Modellbahnservice stattdessen im Oktober neue Räume an der Lotter Straße 37 beziehen.

Ursprünglich wollte Schwenderling, dessen Fachgeschäft für Schmalspur-Eisenbahner-Bedarf an der Lotter Straße 16 aus allen Nähten platzt, sogar die Salzmarkthalle kaufen. Die Hauptattraktion neben seinem eingeführten Modellbahner-Store sollte eine womöglich 700 Quadratmeter große Eisenbahn im Maßstab 1: 32 - unter Fachleuten auch Spur 1 genannt - werden: " Solche Anlagen ziehen in Hamburg und anderswo jährlich bis zu einer Million Besucher an", sagte Schwenderling gestern, " mit den Eintrittsgeldern hätten wir die Halle bespielen können." Die vorgelagerte " Salzbar" wäre nach diesem Konzept dann für den Einzelhandel mit Modelleisenbahnen und Zubehör hergerichtet worden.

Aus diesem schönen Plan ist nun aber der Dampf raus: Schwenderling hat die Mietverhandlungen mit dem Salzmarkthallen-Eigentümer Heede abgebrochen. Die Mietforderungen seien am Ende zu hoch gewesen, auch fehlende Parkplätze und Denkmalschutz-Fragen standen im Raum.

Frederik Heede dagegen deutete gestern an, seinen potenziellen Mieter habe am Ende der Mut verlassen: " Wir hätten ihm jeden Weg geebnet." Der Mietpreis habe schon im November festgestanden. Nach eigenen Angaben hat Heede die Halle dann zu einem Preis " zwischen 50 und 70 Prozent" des für die Zwangsversteigerung angesetzten Verkehrswerts von einer Million Euro von der Gläubigerbank HypoVereinsbank erworben.

Peter Schwenderling wird jetzt mit seinem Modellbahnservice zur Lotter Straße 37 umziehen. Bis Oktober soll der Noch-Supermarkt mit 600 Quadratmeter Fläche umgebaut werden: " Wir bauen so etwas wie einen Bahnhof, mit Vorplatz, Bahnhofshalle und Gleisen", kündigte Schwenderling gestern an. Da wird es dann nicht nur Loks und Zubehör geben, sondern auch Schauanlagen und Seminare für Sammler und Bastler: " Das Hobby lebt nur, wenn die Menschen selbst was bauen", so ist die Devise. Immerhin kommen Kunden von weit her.

Für die Salzmarkthalle kündigte Frederik Heede jetzt einen neuen Mieter an: " keine Gastronomie" allerdings. Derzeit liegen die Anträge bei der Stadt; wenn die zustimme, könne im Juli der Umbau beginnen.

WAS WIRD AUS DER SALZMARKTHALLE? Die Pläne für ein Modellbahn-Projekt sind gescheitert. Foto: Jörn Martens
Autor:
fhv


Anfang der Liste Ende der Liste