User Online: 2 | Timeout: 10:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Für würdevolle Ruhestätten
Zwischenüberschrift:
CDU / FDP besuchte Heger Friedhof
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Für würdevolle Ruhestätten

CDU / FDP besuchte Heger Friedhof

Weststadt (Eb.) Der Arbeitskreis Friedhof der CDU / FDP besuchte mit Vertretern der Gärtnereien, Steinmetzbetriebe, Bestatter, Kirchengemeinden sowie Vertretern des Seniorenbeirates und der Verwaltung den Heger Friedhof. Dabei informierten sie sichüber Möglichkeiten einer veränderten Friedhofssatzung.

Von den Anwesenden sei mehrfach darauf hingewiesen worden, dass viele Angehörige aus Kostengründen Feuerbestattungen und anonyme Gräber wählten, so die CDU / FDP. Auch der Wiederkauf von Grabstellen werde von vielen Angehörigen aus Kostengründen nicht vorgenommen, so dass sich ganze Friedhofsabteilungen zu Rasenlandschaften entwickelten.

" Daher ist es uns wichtig, Möglichkeiten zu finden, damit der Wunsch der Verstorbenen und der Angehörigen nicht am Geld scheitert", erklärten der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Thiele und die CDU-Fraktionsvorsitzende Irene Thiel. " Ein passives Nutzungsrecht von Grabstellen, wo Angehörige ihre Grabstellen bei Wunsch weiterpflegen können, wurde diskutiert. Alternative Bestattungsmöglichkeiten wie Gemeinschaftsurnenanlagen, Grabanlagen für Tot- und Fehlgeburten sowie eine Neuordnung der Reihengrabanlagen müssen ermöglicht werden", so Thiele und Thiel weiter.

Tag des Friedhofs am 18. September

Es sei wichtig, den Bürgern in Osnabrück würdevolle Ruhestätten vorzuhalten. In diesem Zusammenhang weisen Thiele und Thiel auf den Tag des Friedhofes am 18. September hin. Der Arbeitskreis Friedhof werde sich auch die anderen Friedhöfe im Stadtgebiet ansehen, damit alle wichtigen Kriterien in der zukünftigen Friedhofssatzung erfasst sind.
Autor:
Eb.


Anfang der Liste Ende der Liste