User Online: 1 | Timeout: 01:29Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Rohre werden auch nachts verlegt
Zwischenüberschrift:
Arbeiten am Ring begonnen - Behinderungen auch an der Bremer Brücke
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Rohre werden auch nachts verlegt

Arbeiten am Ring begonnen - Behinderungen auch an der Bremer Brücke

Osnabrück (d. / Eb.) Ferienzeit ist Baustellenzeit. Wer im Stau steht, mag schimpfen und am nächsten Tag versuchen, die Straße zu meiden. Doch immerhin ist der kleine Verkehrsinfarkt in den verkehrsarmen Monaten besser als zu Zeiten, wo alle zurück in der Stadt sind. Aktuell sind die Behinderungen seit gestern auf dem Remarque-Ring und an der Bremer Brücke.

Zwischen Schillerstraße und Nonnenpfad erneuern die Stadtwerke bis Ende August die Gas- und Wasserleitungen. In einigen Abschnitten des Erich-Maria-Remarque-Rings in Richtung Berliner Platz steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. Das Abbiegen ist jedoch weiterhin in alle Richtungen möglich.

Der Austausch der Leitungen am Remarque-Ring findet über eine Länge von etwa 250 Metern statt.

Um die Bauzeit so kurz wie möglich zu halten, wird auch samstags gearbeitet. Auch zwei Häuser auf der anderen Seite des Rings müssen angeschlossen werden: Die Verlegung der Rohre quer über die Fahrbahn wird nachts erfolgen.

Der Parkstreifen im Bereich der Domschule steht nur eingeschränkt zur Verfügung. Fahrradfahrer können aber auf einem Geh- und Radweg die Baustelle passieren.

Auch an der Bremer Straße nutzen die Stadtwerke die Sommerferien, um die Gas-und Wasserleitungen unter der Eisenbahnbrücke auszutauschen. Da die Straße sehr schmal ist, muss eine Fahrspur gesperrt werden. Der Verkehr ab Montag wird mit Ampeln auf der verbleibenden Spur an der Baustelle vorbeigeführt. Die Oststraße wird an der Einmündung In die Bremer Straße gesperrt.

Vorbereitend hatten die Stadtwerke auch mit dem VfL Osnabrück mögliche Verkehrsbehinderungen während der Heimspiele der 1. Mannschaft durchkalkuliert. " Ich freue mich, dass die Stadtwerke Rücksicht auf unsere Interessen genommen haben. Ich glaube aber nicht, dass wir Probleme bekommen werden", sagte VfL-Geschäftsführer Ralf Heskamp. " Die Oststraße müssten wir sperren, weil sich dort unsere Sicherheitskräfte aufstellen."

An der Bremer Straße modernisieren die Stadtwerke im Rahmen ihres Gasgraugussprogramms bis Ende 2006 auch sämtliche weiteren Versorgungsleitungen und die Abwasserkanäle.

Mit Ausnahme der Arbeiten unter der Bremer Brücke während der Sommer- und Herbstferien soll der Verkehr während der gesamten Arbeiten zweispurig fließen, so die Stadtwerke.

BIS ENDE AUGUST werden auf dem Erich-Maria-Remarque-Ring zwischen Nonnenpfad und Schillerstraße neue Gas- und Wasserleitungen verlegt. Auch samstags und in einem Fall nachts soll durchgearbeitet werden. Fotos: Gert Westdörp

NUR EINSPURIG geht es unter der Bremer Brücke hindurch. Den Verkehr regelt ab Montag eine Ampel.
Autor:
d., Eb.


Anfang der Liste Ende der Liste