User Online: 2 | Timeout: 07:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wohnen mitten im Grünen
Zwischenüberschrift:
Die Siedlung Widukindland, ein Muster-Bauprojekt der 30er Jahre
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
DER VATERLANDSWEG in der Siedlung Widukindland liegt im Zentrum des heutigen Luftbilds: gepflegte Häuser mitten im Grünen. Foto: Westdörp

Widukindland tos
Nördlich der Belmer Straße beginnt die Siedlung Widukindland, die in mehreren Abschnitten entstanden ist. Unterhalb des Ickerwegs liegt der älteste Bereich: Der Vaterlandsweg und die benachbarten Straßen stammen aus den 30er Jahren.

Im Herzen des alten Siedlungskerns liegt der Freiheitsweg, der diagonal durch das heutige Luftbild verläuft. Oberhalb der Straße führt der Vaterlandsweg vom Ickerweg ab, und links unten im Bild ist noch ein kleiner Zipfel vom Kameradschaftsweg zu erkennen.

Hier, am Hang des Schinkelbergs, realisierten die Nationalsozialisten in den 30er Jahren eine Mustersiedlung, deren Strukturen noch heute sichtbar sind: Es gab genaue vermessungstechnische Vorgaben, damit die Flächen als Nebenerwerbsgrundstücke mit Stallungen genutzt werden konnten.

Heute dienen die weitläufigen Gärten eher der Erholung. Einige Anwohner haben hier Platz für nachwachsende Generationen gemacht. Was bislang nur in Ausnahmefällen genehmigt wurde, soll

land möglich sein: das Bauen in zweiter Reihe. Zurzeit überprüft der Fachbereich Städtebau noch, ob die schmalen Abflussgräben und Kanäle auch bei zusätzlicher Bebauung abfließendes Regenwasser auffangen können. Auch dieses Bild aus der Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" und weitere Aufnahmen vom Stadtgebiet sind in den Geschäftsstellen der Neuen OZ in der Großen Straße und am Breiten Gang (Berliner Platz) erhältlich. Ein Bild in der Größe 20 x 30 cm kostet 12, 50 Euro, ein Abzug 40 x 60 cm kann für 25 Euro bestellt werden.
Autor:
tos


Anfang der Liste Ende der Liste