User Online: 1 | Timeout: 09:10Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Von Straßen eingerahmt: Kirche und Karree an der Ebertallee
Zwischenüberschrift:
Die 1929 eingeweihte Pauluskirche im Stadtteil Schinkel aus der Luft betrachtet - Grünflächen mit Bolzplatz, Rasenflächen und Gärten
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Von Straßen eingerahmt: Kirche und Karree an der Ebertallee

Die 1929 eingeweihte Pauluskirche im Stadtteil Schinkel aus der Luft betrachtet - Grünflächen mit Bolzplatz, Rasenflächen und Gärten

Schinkel tos

Das heutige Luftbild setzt Serie mit Aufnahmen aus dem Stadtteil Schinkel fort. Im Mittelpunkt der aufgereihten Ein- und Mehrfamilienhäuser ist hier die mächtige Pauluskirche an der Ebertallee zu erkennen.

Im Herzen des Stadtteils wurde zwischen 1928 und 1929 die yPauluskirche der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde errichtet. Architekt Lothar Gürtler hat die eindrucksvolle Saalkirche aus traditionellem Bruchstein entworfen, die am 1. September 1928 eingeweiht wurde.

Das Gotteshaus wurde im vergangenen Jahr restauriert: über 70 Jahre hatten Spuren an Sandstein und Fugen des 65 Meter hohen Turmes hinterlassen. Hoch aufgerichtet, mit spitzem Turmhelm, steht die Pauluskirche am Kopf der Ebertallee. Auf dem großen Platz an der Allee bauen Händler einmal in der Woche ihre Stände für den Wochenmarkt auf.

Durch den oberen Bildteil, kaum zu erkennen, verläuft die Schützenstraße, die wir in der vergangenen Woche die in einem Ausschnitt vorgestellt haben. Aus luftiger Höhe betrachtet, scheint das Karree der Ebertallee eingerahmt von den Straßenzügen der Schützenstraße, der Wesereschstraße (schräg durch die linke obere Bildecke verlaufend), dem Heiligenweg (rechte untere Bildecke) und der Tannenburgstraße (schräg durch die linke untere Bildecke führend).

Trotz dichter Bebauung zeigt das Luftbild auch großzügige Grünflächen, die - mit Bolzplatz, Rasenflächen, Gemüse- und Ziergärten - Platz für Erholung der Anwohner bieten. Auch dieses Bild aus der Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" und weitere Aufnahmen vom Stadtgebiet sind in den Geschäftsstellen der Neuen OZ in der Großen Straße und am Breiten Gang (Berliner Platz) erhältlich. Ein Bild in der Größe 20 x 30 cm kostet 12, 50 Euro, ein Abzug im Format 40 x 60 cm kann für 25 Euro bestellt werden.

HOCH HINAUS: Der 65 Meter hohe Kirchturm der Pauluskirche überragt die Ein- und Mehrfamilienhäuser an der Ebertallee. Foto: Gert Westdörp
Autor:
tos


Anfang der Liste Ende der Liste