User Online: 3 | Timeout: 19:39Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Die Fische kehren in den Huxmühlenbach zurück
Zwischenüberschrift:
Vor einem Jahr löschte eine Panne das Leben in dem Fließgewässer aus - Wasserqualität jetzt besser als vorher
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

Es w ird w ieder L eben i m H uxmühlenbach g eben. D amit r echnen j edenfalls d ie E xperten. E ine B estandsaufnahme n ach d er V erunreinigung d es F ließgewässers i m v ergangenen J ahr h at e s a llerdings n och n icht g egeben.

" Ich g ehe d avon a us, dass d ie W asserqualität b esser i st a ls v or d em U nfall", sagt d er G ewässerökologe F riedrich H ehmann. E r h at i m v ergangenen J ahr e in G utachten ü ber d as F ischsterben i m H uxmühlenbach g emacht, nachdem d er d urch S chmutzwasser a us e inem A bwasserkanal v erunreinigt w orden w ar.

" Der H uxmühlenbach w ar v ollständig t ot", erklärt H ehmann. N ur 1 00 M eter v order E inmündung d es B aches i n d ie H ase h abe e r n och l ebende F ische g esehen. V on d ort h ätten d ie T iere v ermutlich n ach d em U nfall i n d en b enachbarten F luss a usweichen k önnen.
F riedrich H ehmann n immt a n, dass d ie F ische a us d er H ase u nd d em W iesenbach j etzt i n d en H uxmühlenbach z urückkommen. " Fließgewässer w erden s chnell w ieder . besiedelt", sagt d er Ö kologe, ein G utachten n ach d em U nfall i st b isher n icht e rstellt w orden. E rst i m k ommenden
F rühjahr w erde e ine E rfolgskontrolle g emacht, wie U lrich G reiten v om F achbereich G rün u nd U mwelt d er S tadt m itteilt. " Wenn e s V eränderungen g ab, sollte m an d em F luss e twas Z eit l assen", begründet G reifen d as. U rsache f ür d ie V erschmutzung w ar e in m it F etten v erstopfter S chmutzwasserkanal u nter d em F ließgewässer. D ie V erstopfung f ührte d azu, dass S chmutzwasser i n d en H uxmühlenbach g elangte.
A uch d ie S taatsanwaltschaft h atte E rmittlungen a ufgenommen, nachdem d as F ischsterben e ntdeckt w orden w ar. D abei w urde u ntersucht, ob d er B etreiber e iner K leinkläranlage i n d er N ähe d es H uxmühlenbaches m itverantwortlich f ür d ie V erschmutzung w ar. " Die K läranlage w ar n icht d ie U rsache d es F ischsterbens", fasste d er e rmittelnde S taatsanwalt R obert L orenz z usammen. G leichwohl s ei f estgestellt w orden, dass d ie A nlage v eraltet u nd n icht m ehr z eitgemäß s ei. N achdem d er B etreiber s ich v erpflichtet h abe, seinen W asseranschluss a n d ie A bwasserkanalisation d er S tadt a nzuschließen, sei d as V erfahren w egen G eringfügigkeit e ingestellt w orden.
D ieter H übner v om K analbau d er S tadtwerke i st d er A uffassung, dass d ie K leinkläranlage m itverantwortlich f ür d as F ischsterben g ewesen i st. " Wenn S ie z wei G läser B ier g etrunken h aben, von w elchem i st I hnen d ann s chlecht g eworden?" fragt e r. H übner w eist d arauf h in, dass d ie K analisation u nter d em H uxmühlenbach i nzwischen e rneuert w orden s ei, " damit e in s olches D esaster n icht w ieder p assiert".

Bildunterschrift:
DAS W ASSER I ST S AUBERER G EWORDEN: Gewässerökologe F riedrich H ehmann a m H uxmühlenbach. F oto: Hermann P entermann

Autor:
Anne Reinert


Anfang der Liste Ende der Liste