User Online: 1 | Timeout: 02:26Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Zeitreise an der Hasemauer
Zwischenüberschrift:
Die armen Leute bauten ihre Häuser direkt an der Stadtmauer
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:

Bildunterschriften
D IREKT A N D ER S TADTMAUER s ind d iese H äuser a n d er H asemauer g ebaut w orden, die R udolf L ichtenberg h at. R echts z weigt d ie S traße K lingensberg a b.

G EWISSE Ä HNLICHKEITEN s ind g eblieben: Die H äuser a n d er S traßenecke H asemauer / Klingensberg s ind z war h öher a ls v or 7 5 J ahren, aber e s g ibt W iedererkennungseffekte.

In O snabrück w urde d ie m ittelalterliche S tadtbefestigung 1 871 a bgerissen - aber d ie S puren d avon l assen s ich h eute n och e rahnen.
6 0 J ahre b evor R udolf L ichtenberg d ie H äuser a n d er H asemauer f otografierte, ist d ie S tadtmauer a bgerissen w orden. U nd d ennoch h ängt d er b escheidene u nd e infache E indruck, den d ie G ebäude v ermitteln, noch i mmer u ntrennbar m it I hr z usammen.

D ie A ufnahme, die u m 1 930 e ntstanden i st, zeigt d ie H asemauer a n d er E cke K lingensberg. D ieser W inkel b efand s ich u rsprünglich, ebenso w ie d ie R olandsmauer u nd d ie B ocksmauer, unmittelbar h inter d er S tadtbefestigung. I n f ast a llen m ittelalterlichen S tädten l ebten a n d en S tadtmauern d ie w eniger b etuchten B ürger. H erausragende B auten w aren a n s olchen S tellen d ie A usnahme. H äufig w urden H äuser s ogar d irekt a n d ie M auern a ngebaut, um d en k napp b emessenen P latz i nnerhalb d es B efestigungsrings o ptimal a uszunutzen.

V om V erbot s olcher P rovisorien l ießen s ich i n i hrer N ot n ur w enige b eeindrucken. A m l inken B ildrand i st e in A rmenhaus z u e rkennen - auch d as g ab e s h äufiger i m S chatten d er S tadtmauern. S o b eherbergte d as l ang g ezogene G ebäude a n d er B ocksmauer, in d em s ich h eute d as H aus d er J ugend b efindet, früher e benfalls e in A rmenhaus.

D ie m ittelalterliche E nge d er S tädte f ührte f ast ü berall z ur N iederlegung d er S tadtmauern. I n O snabrück w urden 1 871 d ie M auern u nd W allanlagen a bgerissen u nd d ie G räben e ingeebnet. D amit w urde s ichtbar, wie e infach d ie H äuser g ebaut w aren. S o h andelt e s s ich a uch b ei d em H aus a m r echten B ildrand u nd d em E ckhaus u m b escheidene F achwerkhäuser a lter O snabrücker A rt. E ine L adeluke l ässt e rkennen, dass s ich d ahinter L agerböden b efanden.

D ie A ufnahme, die u m 1 930 e ntstanden i st, zeigt d ie H asemauer a n d er E cke K lingensberg. D ieser W inkel b efand s ich u rsprünglich, ebenso w ie d ie R olandsmauer u nd d ie B ocksmauer, unmittelbar h inter d er S tadtbefestigung. I n f ast a llen m ittelalterlichen S tädten l ebten a n d en S tadtmauern d ie w eniger b etuchten B ürger. H erausragende B auten w aren a n s olchen S tellen d ie A usnahme. H äufig w urden H äuser s ogar d irekt a n d ie M auern a ngebaut, um d en k napp b emessenen P latz i nnerhalb d es B efestigungsrings o ptimal a uszunutzen.

V om V erbot s olcher P rovisorien l ießen s ich i n i hrer N ot n ur w enige b eeindrucken. A m l inken B ildrand i st e in A rmenhaus z u e rkennen - auch d as g ab e s h äufiger i m S chatten d er S tadtmauern. S o b eherbergte d as l ang g ezogene G ebäude a n d er B ocksmauer, in d em s ich h eute d as H aus d er J ugend b efindet, früher e benfalls e in A rmenhaus.

D ie m ittelalterliche E nge d er S tädte f ührte f ast ü berall z ur N iederlegung d er S tadtmauern. I n O snabrück w urden 1 871 d ie M auern u nd W allanlagen a bgerissen u nd d ie G räben e ingeebnet. D amit w urde s ichtbar, wie e infach d ie H äuser g ebaut w aren. S o h andelt e s s ich a uch b ei d em H aus a m r echten B ildrand u nd d em E ckhaus u m b escheidene F achwerkhäuser a lter O snabrücker A rt. E ine L adeluke l ässt e rkennen, dass s ich d ahinter L agerböden b efanden.

I m G egensatz z u d en m ittelalterlichen R elikten i st d ie P flasterung d er S traßen m it P iesberger S tein e in Z eichen e normen F ortschritts. V orher h atten d ie S tadtbewohner o ftmals d urch d ie S chmöttke w aten m üssen. B eim A nblick d er h eutigen H äuser f ällt a uf, dass c harakteristische E lemente w ie d ie W almdächer ü bernommen w urden, so d ass e s i mmerhin W iedererkennungseffekte g egenüber d em F oto v on 1 930 g ibt.
Autor:
eme


Anfang der Liste Ende der Liste