User Online: 1 | Timeout: 19:26Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Von der Mühle bis in den Großofen der Bäckerei
Zwischenüberschrift:
Mühlenkunst: Führung bei Schäfers an der Klöcknerstraße
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Bildunterschrift:
EINBLICKE in eine Großbäckerei bot die vom Museum organisierte Führung. Foto: Detlef Heese

Das Museum Industriekultur hat anlässlich der Ausstellung " Von nützlichen Künsten und der Kraft der Natur-, Technik- und Kulturgeschichte der Mühlen" einen Besuch in der Großbäckerei Schäfers organisiert. Den Interessierten lief nicht nur das Wasser im Mund zusammen.

Die leckeren Düfte vom frisch gemahlenen Backwerk der Schäfers Großbäckerei an der Klöcknerstraße lassen sich von außen nur erahnen. Ein paar Schritte in die riesige Backhalle, und schon wird der Besucher mit gebackener Hefe und Schrot verwöhnt. Rolf Krause, regionaler Geschäftsleiter bei Schäfers, hatte in diesen Tagen viel Spaß an der Führung des Besuchs aus dem Museum Industriekultur. Die bunt gemischte Truppe zwischen 8 und 80 Jahren war sehr wissbegierig: " Wie lagere ich mein Brot?", " Welche Backformen werden gebraucht?", " Wie viele Brote passen in den Großofen?" - nur eine kleine Auswahl der Fragen.

Der Rundgang durch die warme Halle fand um 18 Uhr statt. " Da sind nicht alle Bäcker anwesend, so dass wir mehr Platz für eine Besuchergruppe haben", erklärt Krause. In der Nacht herrsche emsiges Treiben - bis zu 100 Mitarbeiter tummeln sich dann zwischen unzähligen Plundern, Broten und Brötchen. Unter den Hygienemänteln und - kappen wurde es so manch Interessiertem dann aber doch recht warm. Da war die reichhaltige Brotzeit im Anschluss der Führung in den klimatisierten Verwaltungsräumen gerade richtig.
Autor:
dh


Anfang der Liste Ende der Liste