User Online: 1 | Timeout: 18:19Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Neumarkt: Was kann zu Geld gemacht werden?
Zwischenüberschrift:
Berliner Büro Gewers, Kühn und Kühn stellt Grundzüge des Masterplans im Stadtentwicklungsausschuss vor
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

Was w ird a us d em N eumarkt? Eine u nendliche G eschichte g eht i n d ie n ächste R unde: In d ieser W oche w ird d as B erliner B üro G ewers, Kühn u nd K ühn G rundzüge d es d ort e ntwickelten M asterplans i m S tadtentwicklungsausschuss v orstellen.

A llerdings l assen s ich d ie A usschussmitglieder z unächst h inter v erschlossenen T üren i nformieren. E ine Ö ffentliche V orstellung d es K onzepts w ird d ann i m J anuar s tattfinden.

W enn d ie S tadt O snabrück a n d er S ituation i m H erzen d er S tadt e twas ä ndern w olle, " dann m uss s ie s ich a uch t rauen", sagte d azu G eorg G ewers I n B erlin. D er A rchitekt k annte d en N eumarkt b ereits v or d er A uftragserteilung - er s tammt a us H agen a. T.W. u nd h at i m J ahr 1 981 s ein A bitur a m C arolinum g emacht: " Es e rscheint s chon w ahnsinnig w ichtig, dass d ie S tadt s ich d ieses T hemas a ngenommen h at."

Den R atsmitgliedern u nd d er V erwaltung m it S tadtplaner F ranz S chürings a n d er S pitze w erden d ie " Masterplaner" aus B erlin n icht n ur e rste K onzepte u nd V orstellungen z um V erfahren u nd d en w eiteren S chritten v orstellen. A uch " Pläne z u I deen u nd m öglichen A blaufen" kämen a uf d en T isch, kündigte G ewers n och a m F reitag m it B lick a uf m ögliche Ä nderungen u nter u nd ü ber d er E rde a n: " Das w ird s chon s ehr k onkret."

Wenn i n g leicher S itzung d er S tadtentwicklungsausschuss a uch p lanungsrechtliche G rundlagen f ür d ie v orgesehene R enovierung d es v orher n och F akten g eschaffen w urden", so G ewers m it d er i hm a uferlegten Z urückhaltung.
Immerhin i st d araus z u s chließen, er h ätte d en T unnel i m R ahmen s einer M asterplanung g ern z ur D isposition g estellt g esehen.

Dass d ie P rojektentwickler i m B üro G KK v or h eiligen K ühen n icht z urückschrecken, lässt s ich a uch a n e iner a nderen B emerkung v on G eorg G ewers a blesen: Angesichts d er k nappen H aushaltslage w erde e r a uch e twas z um T hema P rivate-P ublic-P artnership s agen. " Die F rage i st, wie k ann m an a us d em P langebiet z usätzliche M ittel g enerieren?" Ins a llgemein V erständliche ü bersetzt, bedeutet d as w ohl: Was k ann a n e inen I nvestor v erkauft w erden? Wo k ann a m N eumarkt i n Z ukunft j enes G eld v erdient w erden, mit d em d ie S tadt d ann d ie ü brigen F lächen a ttraktiver g estaltet?

Bildunterschrift: WIE S OLL D ER N EUMARKT i n Z ukunft a ussehen? Ein K onzept w ird i n d ieser W oche v orgestellt,
Foto:G ert W estdörp
Autor:
Frank Henrichvark


Anfang der Liste Ende der Liste