User Online: 1 | Timeout: 23:12Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ist der lange "Schlauch" zum Spielen groß genug?
Zwischenüberschrift:
Der vierte Variante ind er Suche nach einem Spielplatz in der Wüste - Sommer: Schluss mit dem Herumhampeln
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Ist der lange " Schlauch" zum Spielen groß genug?

Die vierte Variante in der Suche nach einem Spielplatz in der Wüste - Sommer: Schluss mit dem Herumhampeln

Wüste (hin)

Wer suchet, der findet: Die Verwaltung hat in der Dauersuche nach einem Spielplatzstandort in der Wüste eine vierte Fläche ins Spiel gebracht. Allerdings: Im Jugendhilfeausschuss gibt es Zweifel, dass dieser " Schlauch" (SPD-Ratsherr Uli Sommer) als Spielplatz geeignet wäre.

Die ursprünglich als Spielplatz gedachte Fläche im Quartier zwischen Hiärm-Grupe-Straße, Rehmstraße, Prenzlerweg und Pappelgraben hat als " Hubschrauber"- Spielplatz stadtweite Berühmtheit erlangt. Die Fläche wäre nämlich nur auf dem Luftweg erreichbar, weil die Zuwegung über Privatgelände führen müsste - und die Eigentümer wollen den Boden dafür nicht hergeben. Deshalb diese Suche nach Alternativgrundstücken.

Das Planungsamt nahm sich die Bebauungspläne für das Wüsten-Quartier vor und überprüfte sie nach so genannten Vorbehaltsflächen für Spielplätze. Und es wurde fündig: Zwischen Schreberstraße und Theo-Fritz-Koch-Weg gibt es einen etwa zehn Meter breiten Grünstreifen mit dem entsprechenden Vermerk im Plan. Von " Schlauch" und " schmalem Handtuch" war im Ausschuss die Rede.

Uli Sommer, Vorsitzender Kinderkommission, zeigte sich " einigermaßen überrascht", dass jetzt ein vierter Vorschlag auftaucht. Sommer: " Seit 1999 hampeln wir damit herum. Jetzt muss mal Schluss sein." Der Ausschuss folgte seiner Forderung, alle vier Varianten erneut der Kinderkommission zur Entscheidung vorzulegen. Zur Auswahl stehen neben dem " Schlauch" ein Grundstück an der Hiärm-Grupe-Straße / August-Hölscher-Straße, am Bischof-Lilje-Heim und an der Vogelerstraße. Das Planungsamt hat zwei Favoriten: den " Schlauch" und das Bischof-- Lilje-Heim.

Die Verwaltung will in den kommenden Jahren ein Spielplatz-Kataster anlegen, in dem alle Spielplätze und die Vorbehaltsflächen erfasst sind. Eine Herkulesaufgabe.Denn dazu muss jeder Bebauungsplan Flurstück für Flurstück durchsucht werden. 120 Vorbehaltsflächen haben die Mitarbeiter inzwischen entdeckt, mehrere hundert würden es am Ende wohl werden, hieß es im Ausschuss.

WIE SCHMAL kann ein Spielplatz sein? An der Schreberstrafie stehe ein Gelände zum Spielen zur Verfügung - aber ist es geeignet? Foto: Jörn Martens
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste