User Online: 1 | Timeout: 03:15Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Vom Briefkopf bis zur Außenfassade überall dieselbe Farbe
Zwischenüberschrift:
Am Tag der Architektur können das AOK-Servicezentrum und das Gebäude der Firmen Symanzik und Thermodyne besichtigt werden
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Vom Briefkopf bis zur Außenfassade überall dieselbe Farbe

Am Tag der Architektur können das AOK Servicezentrum und das Gebäude der Firmen Symanzik und Thermodyne besichtigt werden

Osnabrück (rei) Einladung zur Hausbesichtigung: Am Sonntag ist der Tag der Architektur. Eine Jury hat im ganzen Land besonders gelungene Beispiele der Architektur ausgewählt, die zur Besichtigung offen stehen. In Osnabrück sind es das Gebäude der AOK am Pottgraben und ein Firmengebäude am Tie.

Sie haben einiges gemeinsam, das ausgewählte Gebäude des AOK Servicezentrums am Pottgraben und der gemeinsame Neubau der Firmen Symanzik und Thermodyne am Thie: einen sachlichen und schlichten Stil mit großzügigen Glasfassaden, die Offenheit signalisieren, und angenehm gestaltete Innenhöfe.

Das Prinzip der Offenheit gelte auch für die Gestaltung der Innenarchitektur des AOK Servicezentrums, sagt Architekt Rodger Liebig vom Architektenbüro Ingenieure PSP in Braunschweig, der das Gebäude maßgeblich geplant hat.

Die Innenräume sind nach der Idee des Kombibürokonzepts aus Skandinavien gestaltet: Das bedeutet verglaste Flurwände und eine großzügige Innenfläche. Die Fassaden bestünden aus " hellen, freundlichen Materialien", beschreibt Liebig. " Offenheit ist auch der Grundgedanke, der nach außen gezeigt werden soll", so der Architekt Das solle Kunden anziehen.

Dass das von ihm konstruierte Gebäude " schlicht und sachlich" ist, ist dem Architekten Heiko Reinders von ReindersArchitekten in Osnabrück besonders wichtig.

In seinem für die Firmen Symanzik und Thermodyne entworfenen Industriegebäude werden die zwei Fertigungshallen durch ein Bürogebäude miteinander verbunden. Viel Tageslicht dringt sowohl in die Fertigungshallen als auch in die Büros.

Auch die " zurückhaltenden Farben" seien bedacht gewählt, wie Reinders sagt. Sie sind nicht nur im und am Gebäude zu finden, sondern auch auf dem Briefkopf der Unternehmen.

Beide Bauten kann die Öffentlichkeit am " Tag der Architektur" in Niedersachsen am kommenden Sonntag, 27. Juni, besichtigen, öffentliche Führungen durch das AOK Servicezentrum am Pottgraben und das gemeinsame Firmengebäude der Unternehmen Symanzik und Thermodyne im Gewerbegebiet Am Tie in Gretesch finden dort jeweils um 13, 15 und 17 Uhr statt.

ANGENEHM GESTALTETE INNENHÖFE zeichnen das Haus der AOK am Pottgraben aus.

SCHLICHT UND SACHLICH nennt Architekt Heiko Reinders seinen Bau in Gretesch.
Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste