User Online: 1 | Timeout: 18:36Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Steuerzahlerbund will Klarheit über Busspuren
Zwischenüberschrift:
Warum nicht zuerst ein anderer Test?
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Steuerzahlerbund will Klarheit über Busspuren

Warum nicht zuerst ein anderer Test?

Osnabrück (hin) | Der Bund der Steuerzahler interessiert sich für die Busspuren auf der Iburger Straße und stellt kritische Fragen.

In einem Brief an die Stadtverwaltung will der Steuerzahlerbund unter anderem wissen, warum sich die Stadt noch während der laufenden Bauarbeiten und kurz nach Einrichtung eines Teils der Busspuren für den Rückbau entschieden hat. " Ist es ausökonomischen Gründen nicht sinnvoller, bei Bedarf die sechsmonatige Testphase mit den bereits vorhandenen Busspuren zu fahren, als unter Umständen nach einem Rückbau nach sechs Monaten eine Wiedereinführung der Busspuren in Kauf nehmen zu müssen?", fragt der Bund der Steuerzahler Niedersachsen und Bremen. Er will außerdem wissen, aus welchen Mitteln die Errichtung und Abschaffung der Busspuren bezahlt wird und ob die Anlieger an der Finanzierung beteiligt sind.

Das Abfräsen der weißen Markierungen soll in der kommenden Woche beginnen. Der Aufwand sei überschaubar, heißt es im Fachbereich Städtebau. Über die Kosten gibt es zurzeit keine Angaben.

KOMMENDE WOCHE soll die Busspur entfernt werden.

Die CDU / FDP-Ratsmehrheit hatte vor der Sommerpause beschlossen, die Busspuren versuchsweise für zunächst sechs Monate abzuschaffen. Sobald die Markierungen erneuert sind, wird der Autoverkehr vierspurig über die Iburger Straße rollen. Die Opposition, die Stadtwerke und Anlieger der Iburger Straße fordern den Erhalt der Busspuren.
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste