User Online: 1 | Timeout: 17:40Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Kleine Firmen sollen eine Chance haben"
Zwischenüberschrift:
Ortsrat: Stadt soll Flächen verkaufen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" Kleine Firmen sollen eine Chance haben"

Ortsrat: Stadt soll Flächen verkaufen

Lüstringen (dh) Einstimmig beschlossen! Alle Fraktionen des Ortsrates Darum-Gretesch-Lüstringen sprachen sich dafür aus, dass die Verwaltung damit beauftragt wird, die von der Stadt verpachteten Flächen an der Lassallestraße an die Anlieger zu verkaufen.

" Auch kleine Firmen sollen in Osnabrück eine Chance haben", bringt es ein Ortsratsmitglied auf den Punkt. Gemeint ist das Bauunternehmen Krause. Die bei der Sitzung anwesenden Bürger sprachen sich für die 40 Jahre alte Firma an der Lassallestraße aus, nachdem ursprünglich geplant war, aus dem Grundstück des Unternehmens eine öffentliche Grünfläche zu machen.

Ulrich Krause möchte gerne weiter in die Fläche investieren, die bisher als Bauhof genutzt wird. Doch ihm seien " sozusagen die Hände gebunden". " Wir wollen einen längerfristigen Mietvertrag mit der Stadt aushandeln, sind auch zum Kauf der Fläche bereit", sagte Krause auf Anfrage. Doch derzeit wollten er und sein Bruder kein Geld in das gepachtete Grundstück stecken, da nicht absehbar sei, wie lange sie die Fläche nutzen können. Die Aufwertung des Areals wäre überdies städtebaulich wünschenswert, so die Politik.

Zudem fordert der Ortsrat die Verwaltung auf, die geplante Grünverbindung mit Geh- und Radweg im Bereich der Lassallestraße aufzugeben und stattdessen die gesamten städtischen Pachtflächen den Anwohnern zum Kauf anzubieten. Die Anwohner sehen keinen Sinn in der geplanten kurzen Radwegeverbindung, die in der Lassallestraße beginnt und im Königsfeld endet, ohne einen Anschluss an den Haseuferweg herzustellen.

Mit den Forderungen des Ortsrats geht eine Änderung des Flächennutzungsplans einher, welche auch den Bauhof der Firma Krause als gemischte Baufläche ausweist.

AN DER LASSALLESTRASSE verpachtet die Stadt Flächen. Der Ortsrat Darum-Gretesch-Lüstringen votierte dafür, die Grundstücke an die Pächter zu verkaufen. Foto: Klaus Lindemann
Autor:
dh


Anfang der Liste Ende der Liste