User Online: 1 | Timeout: 05:39Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Elf Unternehmen wollen das Neumarkt-Projekt
Zwischenüberschrift:
Thiel: Masterplan geht zügig voran
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Elf Unternehmen wollen das Neumarkt-Projekt

Thiel: Masterplan geht zügig voran

Osnabrück (hin)
Elf Projektentwickler haben ihre Bewerbungen in Osnabrück abgegeben. Sie wollen die Neugestaltung des Neumarktes in die Hand nehmen.

CDU und FDP hatten Ende Januar die Gründung einer Projektgesellschaft auf den Weg gebracht, die den so genannten Masterplan entwickeln und umsetzen soll. In der Gesellschaft sollen im Idealfall ein erfahrenes Unternehmen, regionale Investoren, Kreditinstitute, Anlieger des Neumarktes und die Stadt zusammenarbeiten. Der ganze zentrale Platz vom Neuen Graben bis zur Wittekindstraße soll von den Projektentwicklern in die Planung einbezogen werden.

Elf Unternehmen haben auf die Ausschreibung reagiert und der Stadt ihr Interesse signalisiert. Sie kommen aus Hamburg, Berlin, Bremen, Münster Essen, Rheine und Westerstede. Darunter ist nach Angaben von CDU-Fraktionschefin Irene Thiel auch die Einkaufscenter-Entwicklungsgesellschaft ECE aus Hamburg, die im Justizviertel eine Shopping Mall errichten will.

Seine Bewerbung eingereicht hat auch das Essener Unternehmen MFI (Management für Immobilien), das bundesweit etwa 20 City-Center und Einkaufsarkaden entwickelt hat. Schwerpunktmäßig sind die Essener in Nordrhein-Westfalen und Berlin aktiv. Das Interesse von MFI an Osnabrück ist nicht neu. Wenn von Plänen für große Einkaufscenter in Osnabrück die Rede ist, wird auch immer der Name MFI genannt. Das Unternehmen äußert sich dazu nicht: " Zu Standortdiskussionen nehmen wir grundsatzlich nicht Stellung", teilte die MFI-Pressestelle mit.

Lenkungsausschuss trifft Vorauswahl

Am kommenden Mittwoch wird sich der Lenkungsausschuss Neumarkt mit den Bewerbungen befassen und eine Vorauswahl treffen. Die ausgewählten Unternehmen sollen Ende April die Gelegenheit erhalten, ihre Ideen zu präsentieren.

" Wir gehen jetzt zügig voran", sagte gestern CDU-Fraktionschefin Irene Thiel. Der Weg über die privat-öffentliche Partnerschaft, begleitet von Rat und Lenkungsausschuss, sei der richtige. Thomas Thiele (FDP) hat nach eigenen Worten eine " überaus positive Grundstimmung bei der Neuentwicklung des Neumarktes" ausgemacht. Fachbereichsleiter Franz Schürings habe die Ausschreibung bislang " exzellent" betreut.
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste