User Online: 2 | Timeout: 07:04Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Beim "Guten Hirten" in Bissendorf
Zwischenüberschrift:
Projektwoche der O-Stufe-Dom: 586 Schüler untersuchen "Bibel im Alltag"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

BIBLISCHER SCHULAUSFLUG: Die Kinder der Orierttierungsstufe Dom besuchten gestern Vormittag bei strömenden Regen einen Hirten und seine Herde. Foto: Jörn Martens

Beim " Guten Hirten" in Bissendorf

Projektwoche der O-Stufe-Dom: 586 Schüler untersuchen " Bibel im Alltag"!

Begeistert bestiegen Franzi und Martin den Bus, der sie von der Schafwiese in Bissendorf zurück in die Orientierungsstufe Dom beförderte: " Ich fand es toll, dass wir ein Lamm streicheln durften", schwärmten sie. Gemeinsam mit ihren 38 Mitschülern und den Religionslehrerinnen Christina Teske und Anne Gößmann beschäftigen sich die beiden von Montag bis heute mit dem Thema " Der guteHirte". Wie ein Hirte heute eine Herde von 400 Schafen zusammenhält, erklärte ihnen gestern Vormittag der Schäfer Josef Uhlen, der dabei immer wieder Bezüge zur Heiligen Schrift herstellte. So berichtete er, wie er selbst einmal ein verlorenes Schaf über mehrere Tage gesucht und am Knde nicht nur dieses, sondern auch das neugeborene Lämmchen entdeckt hatte. Vorbereitet hatten sich die Schüler am Montag, indem sie sich mit Bibeltexten zum Thema " Guter Hirte" auseinandersetzten. Am heutigen Mittwoch wollen sie das Projekt fortsetzen, indem jeder der 40 Schüler einen Hirten und einige Schafe töpfert.

" Der Wert eines solchen Projektunterrichts liegt darin, einerseits ein Thema im Kopf zu bedenken, es sinnlich wie beim Hirten zu erfahren und schließlich - etwa beim Töpfern - umzusetzen", begründet O-Stufen-Rektorin Claudia Sturm, warum sich die ganze Schule derzeit von Montag bis Mittwoch in 30 Gruppen mit dem Thema " Alltag in der Bibel - Bibel im Alltag" beschäftigt. Insgesamt 12 Themen standen für 586 Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 zur Auswahl und sollten dabei keinesfalls im Klassenverband erarbeitet werden: " Das bringt Leben in die Schule und fördert die Gemeinschaft", so Claudia Sturm.

Über ein halbes Jahr hat die Fachkonferenz Religion mit Christina Teske und Anne Gößmann in enger Zusammenarbeit mit Jutta Gladen vom Kulturforum Dom Schülerwünsche für die Bibel-Projektwoche gesammelt und ein abwechslungsreiches Programm geschneidert.

Mathelehrer Hermann Röckers beschäftigte sich mit seiner Gruppe zunächst mit dem " Barmherzigen Samariter" und anderen Bibelstellen zur Nächstenliebe, um diese sodann in der Wärmestube der Franziskaner in Augenschein zu nehmen. Andere Gruppen entdeckten den Dom, besuchten das Dominikanerinnenkloster Lage oder untersuchten eine Lutherbibel aus dem Jahr 1561 sowie andere seltene Handschriften mit Bezug zur Heiligen Schrift im Bistumsarchiv Osnabrück.

Die Projektwoche endet am morgigen Donnerstag ab 10.30 Uhr mit einem Erntedankmarkt auf dem Schulhof und einer Präsentation der Arbeitsergebnisse. Einblicke in das Geschehen gibt es im Internet unter der Adresse www.orientierungsstufedom.de.


Anfang der Liste Ende der Liste