User Online: 1 | Timeout: 22:07Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Nur mit viel Mut Plagegeister verscheucht
 
Zur Sache: Fledermäuse im Haus
Zwischenüberschrift:
Fledermausinvasion in der Wüste
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:
Nur mit viel Mut die Plagegeister verscheucht

Fledermausinvasion in der Wüste

Es war eine Horrornacht für die 46-jährige Osnabrückerin: Viele kleine Fledermäuse flogen plötzlich in ihrem Wohnzimmer herum, eine hatte sich gar bis ins Schlafzimmer verirrt, schwirrte lautlos im Tiefflug über dem Bett. Stunden dauerte es, die " Vampire" wieder aus der Wohnung zu bekommen. Und die bange Frage bleibt: Kommen die wieder? (Siehe dazu: Zur Sache.)

Es war 1.30 Uhr, als Beate Hesse, die in einem Mehrfamilienhaus in der Wüste wohnt, das Licht löschen wollte. Plötzlich sah sie aus den Augenwinkeln irgendetwas Schwarzes über sich kreisen. Augen aufgerissen: Eine Fledermaus.

Aus dem Bett gesprungen, in den Flur geflitzt, Tür zu, ab ins Wohnzimmer. Der Horror wurde größer: Dort kreisten in 1, 50 Metern Höhe mehrere Tiere herum, jedes etwa 10 cm groß. Mit einem Hechtsprung zurück in den Flur. Doch auch dort flog eine Fledermaus herum.

Wohin sich in Sicherheit bringen? Lichter an oder aus? " Eigentlich habe ich vor Fledermäusen keine Angst. Aber wie sie meinen Kopf umschwirrten... " Was tun? Mut beweisen: Zuerst muss der Flieger aus dem Schlafzimmer verschwinden. Zimmertür auf, rasch durch den Raum laufen, Balkontür öffnen. Und wirklich - ein Schatten fliegt ins Freie.

Dann ab ins Wohnzimmer: Gebückt, um nicht in die Einflugschneise der weiter kreisenden Tiere zu geraten. Auch hier: Balkontür auf, wieder raus aus dem Zimmer und hoffen. Und die Frage: Suchen die das Licht oder die Dunkelheit?

Zwei schlaflose Stunden im Bett. Wie kamen die Tiere in die Wohnung im 1. Stock? Einzige Möglichkeit war ein vor dem Schlafengehen auf Kipp gestelltes Fenster im Wohnzimmer. 4 Uhr: Ein mutiger Blick ins Wohnzimmer. Es schwirrt nichts mehr herum. Noch ein Blick hinter die Gardinen. Nichts!

Nach drei Stunden Schlaf am nächsten Morgen die Frage: Habe ich nur geträumt? Statt weißer Mäuse Fledermäuse gesehen? Nein, der Horror war real: Überall im Wohnzimmer kleine Köddel, auf dem Fußboden, dem Teppich, den Regalen, den Möbeln. Die Fledermäuse waren wirklich da.

Am nächsten Tag sieht alles schon etwas harmloser aus. Es waren " nur" kleine Zwergfledermäuse. Und Beate Hesse kann fast wieder über den Schreck lachen. Eines ist aber sicher: In den kommenden Wochen wird sie jeden Abend die Wohnung gründlich inspizieren, vorsichtig beim Lüften sein und weitere Fenster mit Fliegengittern, nein: Fledermausgittern, verrammeln. Sicher ist sicher, falls die Tiere zurückkehren sollten. (d.)

Zur Sache: Fledermäuse im Haus

Scharenweise Fledermäuse in einer Wohnung sind keine Seltenheit. Vor allem nicht im August und September, wenn Weibchen und Jungtiere unterwegs sind, sagen Fledermausexperten des Naturschutzbundes NABU.

15 Fledermausarten leben im Stadtgebiet, in Wohnungen schleicht sich meist die etwa fünf Zentimeter große Zwergfledermaus ein. Auf Kipp stehende Fenster ziehen die Tiere magisch an, weil nach oben geöffnete Spalten genau ihrem Suchschema entsprechen. Nur den Rückweg finden sie durch die gekippten Fenster nicht mehr. Und sie lieben die oberen Etagen - die liegen auf ihrer Flughöhe.

Im Spätsommer bilden Weibchen und Jungtiere lockere Gemeinschaften in wechselnden Quartieren. Und da können sie auch schon mal in Wohnungen fliegen. In manchen nisteten sich schon über 100 Tiere vorübergehend ein.

Die Experten haben sogar Schwerpunkte im Stadtgebiet ausgemacht, wo die Fledermäuse am häufigsten vorkommen: Im Bereich Lotter Straße / Bergstraße, Parkstraße / Jahnstraße / Martinistraße, am Lieneschweg und in Schinkel.

Wie verhindert man, dass Fledermäuse in die Wohnung kommen? Wie wird man sie wieder los? Vorwiegend zwischen 21 und 5 Uhr können mal Fledermäuse in eine Wohnung kommen. " Keine Panik vor diesen nützlichen Tieren", sagen Experten. " Fenster weit aufmachen, dann finden sie wieder hinaus." Entdeckt man sie erst tagsüber (wenn sie schlafend an den Wänden hängen): Abwarten bis zum Abend, Fenster auf - und weg sind sie.

Ein Grund zum Aufatmen für alle Fledermaus-Geplagten: Spätestens im November suchen die Fledermäuse ihre angestammten Winterquartiere wieder auf. Bis zum nächsten Jahr... (d.)

NUR WENIGE ZENTIMETER GROSS sind die Zwergfledermäuse
Autor:
d.


Anfang der Liste Ende der Liste